Deine Stimme zählt!

DiBaDu-Banner für Website

Ich warte auf Dich!

Besuch uns auf Facebook

Kürzlich vermittelt

Hier berichten wir kurz über die in der letzten Zeit vermittelten Notfalltiere, die wir unter "Tiervermittlung" vorgestellt hatten und für die wir inzwischen ein gutes Zuhause gefunden haben... (Die neusten Vermittlungen sind immer oben auf!)

cc-897-indigo

Indigo durfte zu seinem Bruder Happy (ehemals Inoah) ziehen, der bereits Anfang August als erster aus dem 4er-Wurf zu einem vorhandenen Katzenmädchen vermittelt worden war. Die Adoptanten wagten sich seinerzeit nicht, gleich zwei weitere Katzen zu ihrer Katze aufzunehmen. Aber nun gaben sie ihrem Herzen doch noch einen Ruck und entschieden sich, auch Indigo zu adoptieren. Da die Jungs nun schon 5 Wochen getrennt waren, begegneten sie sich zunächst noch etwas vorsichtig, aber Happy freute sich sichtlich, dass sein Bruder einzog und wollte gleich mit ihm spielen. Indigo, der natürlich zunächst etwas unsicher in der unbekannten Umgebung war, fauchte den stürmischen und gurrenden Happy zu Anfang stets an, wenn dieser ihm zu schnell zu nahe kam, und wollte lieber erst einmal die Umgebung erkunden. Erstaunlich schnell fühlte er sich dann aber schon recht sicher, legte sich lang auf den Boden und putzte sich, ging irgendwann ins Bad, stiefelte durch die Schwingtür der Katzentoilette (kannte er bisher nicht) und verrichtete sein erstes Geschäft im neuen Zuhause. Dann sprang er zu mir auf den Stuhl und kuschelte, als wolle er sich bedanken, ein so schönes Zuhause erhalten zu haben. Die beiden Kater wohnen nun in einem großzügigen Bungalow in einer kleinen, sehr ruhigen Anliegerstraße am Waldrand von Bad Emstal. Ein Naturparadies für Katzen!

cc-892-Keanu

Keanu durfte in einen Drei-Generationen-Haushalt mit großem Haus und herrlichem Garten in wunderschöner ruhiger Umgebung auf dem Land ziehen. Dies ist ein Glücksgriff für Keanu, der ein gemütlicher, in sich ruhender, sehr menschenbezogener, liebevoller und anhänglicher Kater ist, der neben der Möglichkeit zum Freilauf auch sehr viel Zuwendung und Aufmerksamkeit zum Glücklicksein braucht und nicht „so nebenbei" laufen möchte. Während seine zukünftige Dosine sowie deren erwachsener Sohn berufsbedingt außer Haus sind, kann Keanu dann nach Lust und Laune eine Etage höher laufen zu den Eltern der Dosine, die berentet und überwiegend Zuhause sind. Auch sie freuen sich schon sehr darauf, wieder eine Samtpfote so richtig verwöhnen, knuddeln und beschmusen zu dürfen. Keanu wird also kaum einen Tag alleine sein, kann sich aber natürlich in dem großen Haus jederzeit an ein ruhiges Plätzchen zurückziehen oder die herrliche Natur direkt vor seiner Nase erkunden und durch die Gärten und Felder stromern.

cc-894-Joelcc-890-Iceba

Happyend in black and white: Joeal und Iceba sind zu einem Team geworden und durften gemeinsam zu einem ganz lieben und fürsorglichen Ehepaar ziehen, das explizit nach Wohnungstieren suchte. Zunächst hatte sich das Paar ganz spontan in die Fotos von unserem „Schneekönig" verliebt. Und da Joel aufgrund seiner Taubheit ausschließlich in reiner Wohnungshaltung, jedoch nicht als Einzeltier leben sollte, schlugen wir als Gefährtin Iceba vor, die ebenfalls aufgrund eines Handicaps ein Zuhause in reiner Wohnungshaltung suchte. Die beiden Schätze kannten sich vorher nicht. Nachdem sowohl der Besuch des Paares in beiden Pflegestellen als auch unsere routinemäßige Vorkontrolle positiv verliefen, wurde schnell ein tolles Katzen-Equipment angeschafft, der große Balkon katzengerecht abgesichert, sowie eine Gittertür eingebaut, um die Vergesellschaftung der beiden Tiere umsichtig und mit Bedacht zu gewährleisten. Joel fühlte sich von der ersten Sekunde an daheim, und Iceba brauchte nur gut zwei Tage zum Auftauen. Sie haben es sich schon gemeinsam im Bett ihrer Dosis gemütlich gemacht, lernen sich jetzt gerade so richtig kennen und stecken ihre Grenzen ab - aber alles total friedlich und entspannt.

cc-893-Fabea

Unsere hübsche Fabea hat ihre Pflegefamilie so sehr um den Finger gewickelt, dass diese sie fest übernommen hat. Wegen Fabea wurde sogar extra eine neue, für die dauerhafte Katzenhaltung geeignetere Wohnung gesucht. Die kleine Maus ist auch sehr auf ihre Pflegemama geprägt, und somit freuen wir uns sehr, dass sie bei ihr nun ihr Endzuhause gefunden hat! :-)

cc-876-banjo

Der scheue Banjo hat sein Endzuhause als neuer Kumpel des ebenfalls von uns vermittelten Katers Irino gefunden. Banjos Verhalten in seiner Pflegestelle erinnerte uns immer wieder sehr stark an das Verhalten von Irino während der Pflegschaft und so kam der Gedanke auf, dass die beiden Kater sich vielleicht gut ergänzen könnten. Irino (der jetzt Junior heißt) wurde ja seinerzeit von seiner Pflegefamilie übernommen, nachdem er ihnen so herzliches Vertrauen geschenkt hatte, dass sie sich nicht vorstellen konnten, ihn wieder herzugeben. So sprachen wir das junge Paar an, ob es sich vorstellen könnte, Banjo versuchsweise aufzunehmen und zu schauen, ob die beiden Katzer sich anfreunden würden. Der Plan ging auf: Die beiden Kater näherten sich rasch an und bilden ein gutes Gespann, und der scheue Banjo baute sehr schnell Vertrauen zu den beiden "Katzenflüsterern" auf. 
Wir freuen uns riesig, dass wir damit nicht nur ein wirklich gutes Zuhause für Banjo gefunden, sondern auch eine neue Katerfreundschaft gestiftet haben. :D

cc-830-camilla1 cc-831-cayla

Cayla & Camilla werden von ihrer Pflegemama und deren Partner übernommen. Was Besseres hätte den Mädels nicht passieren können, denn vor allem Cayla ist dermaßen auf ihre Pflegemama fixiert und vertraut niemandem auch nur annähernd so wie ihr, sodass es sehr schwer für sie geworden wäre, sich auf neue Menschen umzustellen zu müssen. Wir verlieren damit zwar eine unserer verlässlichsten Pflegestellen, aber das nehmen wir gern in Kauf, wenn wir wissen, dass die Mädels für immer dort bleiben dürfen! Das Umfeld ist sehr gut für Freilauf geeignet, es muss allerdings noch geklärt werden, ob der Vermieter einer Katzentreppe zustimmt. Wenn nicht, dann beginnt die Suche nach einer neuen Wohnung oder nach einem kleinen Häuschen in freilauftauglicher Lage. Aber jetzt freuen wir uns erst einmal riesig für C & C, dass sie bei den beiden Menschen bleiben dürfen, denen sie schon längst ihr Herz und ihr Vertrauen geschenkt haben! :D

cc-871-Roxana cc-870-Robinson2

Robinson & Roxana ziehen am 2. Juli gemeinsam in ihr Endzuhaus. Ein liebes Paar aus dem Dunstkreis unseres Vereins, das sich wieder nach Katzengesellschaft sehnt, hat sein Herz an das so tolle Geschwisterpärchen verloren. Bis zum Einzug der Mäuse wird alles katzengerecht und liebevoll hergerichtet, sogar eine chipgesteuerte Katzenklappe wird bald durch eine Fachfirma in die Terrassentür eingebaut sein, so dass die Zuckerschnuten nach der Eingewöhnungszeit ab diesem Sommer den lang ersehnten Freilauf genießen und ihre Bewegungsfreudigkeit sowie ihre Entdeckungsfreude voll ausleben dürfen. Ihre neue Dosine hat ihr Büro im eigenen Haus, so dass Robinson & Roxana ganz oft in Gesellschaft sein werden. Ihr neues Heim liegt übrigens ganz in der Nähe ihrer Wurfstätte, wo wir sie, ihre beiden Geschwister als wenige Wochen alte Welpen mit ihrer Mama eingefangen haben. Viele Gärten, ein kleines Wäldchen und Wiesen laden die beiden dann zu ihren Abenteuern ein.

cc-886-Farah cc-883-Falco

Farah und ihr Sohn Falco sind vermittelt! Sie werden nach dem Sommerurlaub Ende Juli in ihr gemeinsames Zuhause bei einer sehr tierlieben Familie mit Haus und Garten in ruhiger Wohnlage ziehen. Wir freuen uns sehr, dass Farah mit einem ihrer Kinder zusammenbleiben darf! Der Umzug erfolgt erst nach dem Urlaub, damit vor allem die scheue Farah nicht während des Bindungsaufbaus gleich wieder von ihr fremden Menschen betreut werden muss. Aber die Verträge sind bereits unterzeichnet. Wenn die beiden Süßen dann eine ausreichende Bindung zu ihrer neuen Familie aufgebaut haben, dürfen sie in den Freilauf und die Nachbarschaft erkunden.

cc-889-Icemi

Unsere süße Icemi hat ihr Endzuhause bei einem super fürsorglichen, lieben Ehepaar mit großem Haus und Garten auf dem Land gefunden, und zwar als Lebensgefährtin für eine ebenfalls von uns vermittelte süße Katzendame. Gesucht wurde ein von Wesen und Charakter zu der vorhandenen Katze passendes Tier. Hier schien uns Icemi absolut passend, da sie ebenfalls eine eher ruhige, sanfte und gemütliche Samtpfote ist. Und so fiel die Entscheidung der Adoptanten auch sofort positiv aus, als sie die scheue Icemi in der Pflegestelle besuchten. Sie wird dort alle Zeit der Welt bekommen, sich einzuleben und in ihrem Tempo zu bestimmen, wann sie ihren neuen Menschen vollständiges Vertrauen schenkt.

cc-891-Remo

Remo zieht am 20.06. in sein neues Zuhause auf dem Land, nachdem seine zukünftige Dosenöffnerin aus dem Urlaub zurück sein wird. Die Dame ist uns bereits von einer früheren Vermittlung her bekannt (leider ist die damals an sie vermittelte Katze bereits verstorben). Sie lebt mit ihrer Schwester und deren Katze in einem 2-Familien-Haus mit Garten. Die Türen zwischen den beiden Wohnungen der Schwestern stehen immer offen, so dass die Katzen sich im ganzen Haus frei bewegen können. Remo wird also nach dem Umzug weibliche Katzengesellschaft bekommen. Und nach der Eingewöhnungszeit darf er dann auch nach draußen in den Garten.


cc-858-lissy

Nach langem Warten hat nun endlich auch Lissy ihr Endzuhause gefunden. Sie zieht zu einem sehr netten Lehrer und seiner Tochter in ein denkmalgeschütztes Haus mit Garten in sehr ruhiger Wohnlage. In der Hausgemeinschaft leben noch weitere Katzenfreunde, die sich ebenfalls drauf freuen, das Haus künftig mit einem Schmusetiger und Mäusefänger zu teilen. Nach der Eingewöhnungszeit darf Lissy dann den Sommer in vollen Zügen genießen und den Garten erkunden. Wir freuen uns sehr für Lissy!

cc-850-odin

Unser so lieber und bildhübscher Schützling Odin, der bereits seit mehr als einem Jahr in einer unserer Pflegestelle geduldig auf sein Endzuhause wartete, und für den sich kaum jemand interessierte, hat nun endlich das passende Zuhause gefunden. Er ist zu einer sehr lieben, katzenerfahrenen Familie mit zwei Teenager-Söhnen im Landkreis Kassel gezogen, deren letzte Katze einige Zeit zuvor verstorben war. Odin, der seinen Namen weiterhin behalten darf, nennt nun ein geräumiges Einfamilienhaus mit einem wunderschönen Garten in grüner Umgebung sein Eigen. Er wird nie lange allein sein, denn seine Dosine erledigt einen Teil ihrer beruflichen Tätigkeit von Zuhause aus und ist nur stundenweise im Außendienst. Sein Lieblingsplatz im neuen Heim ist derzeit die Treppe zwischen Erd- und Obergeschoss, dort hat er alles im Blick und genießt es, hier wie ein kleiner King auf dem „Thron" zu sitzen, um ja nichts zu versäumen. Seine Familie ist total glücklich, sich für ihn entschieden zu haben und möchte ihn nicht mehr missen!

cc-884-Fabiennecc-885-Fabio

Fabienne & Fabio haben ein gemeinsames Zuhause gefunden und sind inzwischen zu einer ganz lieben Familie in ein Einfamilienhaus umgezogen. Fabienne zeigte sich innerhalb kürzester Zeit nach Ankunft schon total aufgeweckt, neugierig und zutraulich, während ihr Bruder Fabio sich zunächst verkroch. Aber am nächsten Tag begann auch er, das Haus zu erkunden, erste Streicheleinheiten zu genießen und mit seiner Schwester Fabienne zu spielen. Es ist angedacht, für die Schätzchen die große überdachte Terrasse katzengerecht abzusichern und eine Katzenklappe dorthin einzubauen, so dass sie jederzeit nach Belieben das „Frischluftzimmer" gefahrlos nutzen können.

cc-875-Iceyenne

Unsere so wundervolle, unkomplizierte Maus Iceyenne hat ihre Menschen gefunden und zog vor kurzem in ihr neues Heim auf dem Land. Dort lebt sie als Einzelprinzessin und ist umgeben von vielen Gärten. Bis zu ihrem ersten Freigang wird in dem Einfamilienhaus eine Katzenklappe eingebaut, die ihr jederzeit den Zugang nach draußen und nach drinnen ermöglicht. Die Familie suchte gezielt nach einer Anfängerkatze, und da war gerade Iceyenne mit ihrem sanften, liebevollen und aufgeschlossenen Wesen bestens geeignet, um das Leben der Familie künftig zu bereichern.

cc-882-Louna

Louna, die wir bereits als Welpe im Sommer 2012 vermittelt hatten und deren Halter leider in 2017 verstarb, so dass sie zu uns zurückkam, fand innerhalb kürzester Zeit ein passendes neues Zuhause bei einem jungen Pärchen in einem Vorort von Kassel. Nach der Eingewöhnung und wenn die Temperaturen beständig wärmer sind, darf Louna wieder ihren gewohnten Freilauf in ruhiger, grüner Umgebung genießen.

cc-868-Roda2

Roda, die jetzt den Namen Zelda trägt, verdankt ihr tolles neues Zuhause dem glücklichen Umstand, dass einem Paar vor Pärchen vor einiger Zeit ein kleiner, nicht gekennzeichneter und total verschmuster, schwarzer Kater zugelaufen war. Das Paar hatte eine Fundanzeige in der öffentlichen Presse geschaltet, um den Besitzer zu ermitteln, was auch sofort gelang. Das Pärchen freute sich einerseits sehr darüber, war aber andererseits schon etwas betrübt, weil man das Katerchen lieb gewonnen hatte. Als eine unserer Ehrenamtlichen auf die Anzeige hin anrief, um eine Zugelaufen-Beratung durchzuführen, war das kleine schwarze Katerchen schon wieder daheim. Dennoch entwickelte sich ein intensives Gespräch, während welchem unserer Mitarbeiterin immer wieder Roda vor Augen stand, die von ihrem Wesen/Charakter sowie von ihren Bedürfnissen her genau die passende Samtpfote für dieses Paar zu sein schien. Schließlich besuchte das tierliebe Pärchen Roda in der Pflegestelle und entschied sich tatsächlich, ihr ein Zuhause zu schenken. Nach der Eingewöhnungszeit und dem Erreichen von angemessenen und konstanten Temperaturen, darf Roda dann im eigenen Garten und in der ruhig gelegenen Umgebung ihre Streifzüge unternehmen oder ihrer neuen Dosine bei der Gartenareit Gesellschaft leisten.


cc-834-Ilay1cc-840-wesley

Unser Dreamteam Ilay & Wesley hat endlich ein gemeinsames Zuhause gefunden und leben nun bei zwei katzenerfahrenen und lieben Hunden in einem Einfamilienhaus mit kleinem Garten am Rande eines jagdfreien Naturschutzgebietes. Die mit aller Vorsicht erfolgte Zusammenführung hat wunderbar geklappt und das Zusammenleben funktioniert hervorragend. Unser kleiner Clown Ilay hatte nach kurzer Zeit alles „im Griff“. Wesley war wie erwartet anfangs recht schüchtern, hat sich aber an seinem Kumpel Ilay orientiert und ist inzwischen total aufgetaut, bewegt sich frei im Haus und genießt die Zuwendung von seinem neuen Dosenöffner. Sobald die Eingewöhnungsphase abgeschlossen ist und das Frühjahr mit beständigen, wärmeren Temperaturen Einzug hält, dürfen sie in den Freilauf und sich den Wind um die Nase wehen lassen.

cc-869-Rocky2cc-872-Rosi

Rocky und seine Schwester Rosi sind Anfang Januar in ihr neues Zuhause in ländliche Gegend gezogen und machen inzwischen bereits ihr neues Heim unsicher ;-). Ihre Dosis hatten sich anhand der Fotos und Videos in die beiden Racker verliebt, und der persönliche Besuch in der Pflegestelle hat ihr Gefühl dann bekräftigt. Rosi war schon kurz nach der Ankunft im neuen Heim entdeckungsfreudig, zugänglich und verschmust, während Rocky zunächst etwas trauerte und sich das Ganze aus sicherer Entfernung anschaute. Aber das ist Schnee von gestern, denn die aktuelle Rückmeldung der neuen Dosis besagt, dass auch Rocky nun sowohl die Streicheleinheiten als auch das gemeinsame Spiel genießt und mit seiner Schwester ausgelassen und wild durchs Haus tobt. Wie gut, dass der neue hohe Kratzbaum sicher an der Wand befestigt ist. Die temperamentvollen Racker leben jetzt bei einem katzenlieben Pärchen in einem geräumigen Haus mit Terrasse und Garten. Ab dem Frühjahr dürfen sie im nahegelegenen Feld auf Beutefang gehen und ihre Energie so richtig ausleben.

cc-846-tapsicc-845-bärchen

Bärchen und Tapsi, die im Laufe Ihres 16-jährigen Lebens zweimal das Zuhause wechseln mussten, haben nun ihr Endzuhause gefunden, in welchem sie ihren Lebensabend verbringen dürfen, so denn die neue Dosine gesund und und munter bleibt. Sie ist eine gute Bekannte, die vor vielen Jahren einen unserer Schützlinge zu ihrer vorhandenen Katze adoptiert hatte. Leider verstarb der Kater in 2015, und nachdem nun auch seine Gefährtin einer Krebserkrankung erlag, sollte wieder eine arme Seele dort ihr Zuhause finden. Es sollte schon etwas im gesetzteren Alter sein, aber eigentlich war es nicht geplant, zwei Senioren im Alter von 16 aufzunehmen, denn die letzten Jahre waren aufgrund der Erkrankungen der beiden verstorbenen Tiere nicht leicht. Als wir aber über die Geschichte von Bärchen und Tapsi sprachen und darüber, wie gering die Chancen für zwei Tiere in dem Alter sind, noch einmal ein Zuhause zu finden, warf sie kurzerhand Ihre Bedenken über Bord und nahm die beiden auf. Durch unseren engen Kontakt wissen wir, wie liebevoll und zuverlässig sie dort versorgt werden und dass sie nun in den allerbesten Händen sind. :-)

cc-874-Hamlet1

Unser fast 15-jähriger Senior Hamlet durfte zu einer Dame ziehen, die sich gezielt nach einem älteren, gehandicapten Kater umgesehen hatte, der eher wenige Vermittlungschancen hatte. Und das war ein 6er im Lotto, denn Hamlet fühlt sich bei ihr von der ersten Minute an bei ihr wie daheim. Und das ist schon etwas besonderes, denn abgegeben wurde er ziemlich verstörter und neurotisch. Seine vorherige Besitzerin gab uns eine Litanei an „Vorgaben" zum Umgang mit Hamlet und bezüglich der Auswahl seines neuen Heims mit. In der Pflegestelle angekommen, verkroch er sich und baute nur langsam Vertrauen zu seinem Pflegepapa auf. Beim Erstcheck wurde festgestellt, dass seine Zähne in einem sehr desolaten Zustand waren, man hatte hier seitens der Ex-Halter über viel zu lange Zeit nicht reagiert, so dass ein Teil des Kiefers bereits nekrotisch war! Er musste folglich schon über einen längeren Zeitraum sehr starke Schmerzen gehabt haben, was vermutlich einer der Gründe für seine Verhaltensauffälligkeit war. Nachdem nun fast alle Zähne gezogen wurden und die Entzündungen abgeheilt waren, blühte Hamlet so richtig auf, wurde zu einem extrem liebevollen, total verschmusten und anhänglichen Kater. Seiner neuen Dosine vertraute er bereits nach wenigen Tagen, als wäre er nie woanders gewesen, und lässt sich brav seine Herzmedikamente verabreichen.

cc-849-ellie

Endlich hat auch Ellie ihr Traumzuhause gefunden! Eine junge Familie (Vater und zwei Kinder im Alter von 17 und 12) haben im Internet nach einer zu ihnen passenden Samtpfote Ausschau gehalten und sind auf Ellie aufmerksam geworden, weil die Tochter des Hauses ebenfalls den Spitznamen Ellie trägt. Dies sah das Mädel quasi als Zeichen. So zog Ellie nach erfolgter Vorkontrolle wenige Tage später in das Einfamilienhaus im Landkreis Kassel. Nachdem sie sich die ersten beiden Tage im Obergeschoss des Hauses aufhielt, kam sie am dritten Tag von allein runter und nahm das Wohnzimmer in Beschlag. Seither zeigt sich sehr quirlig, verspielt und aufgedreht und fühlt sich sichtbar wohl im neuen Zuhause.

cc-862-Minou cc-841-esada3

Esada Esada & Minou durften zu zwei anderen Katzendamen aufs Land ziehen, mit der Möglichkeit zum Freilauf. Minou hat sich perfekt in das vorhandene Sozialgefüge eingebracht. Die etwas dominante Esada versucht noch, die Rangfolge zu ändern und muss noch verstehen, dass eine der hauseigenen Katzen das Sagen hat. Wir hoffen, dass die Rangordnung bald abgeklärt ist. Wenn dies der Fall ist, haben die Mädels ein absolutes top Zuhause gefunden!

cc-800-Irino

Irino hat sich im Laufe seiner Pflegschaft so sehr in die Herzen seiner Pflegeeltern geschmuggelt, dass man sich nicht mehr vorstellen konnte, ihn wieder herzugeben. So darf er also nun für immer bei seinen Leuten bleiben, die er auch über alles liebt. Es ist immer wieder so schön zu sehen, wie innig er immer die Nähe sucht und wie sehr er an ihnen hängt. Von daher freuen wir uns sehr, dass er nun für immer dort bleiben darf.

cc-848-Elias

Elias wohnt nun bei einer Familie mit Haus und Garten am Feldrand, der wir vor 12 Jahren schon einmal einen roten Kater vermittelt hatten, der aber leider vor 3 Jahren wegen eines Kiefertumors über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Nach der Zeit des Trauerns waren sie nun wieder bereit für einen neuen Kater und verliebten sich auf den ersten Blick in Elias Fotos. Er ist dort auch am ersten Abend gleich relativ locker durchs Haus gelaufen und hat sich zum Spielen animieren lassen. 

cc-865-Nuraya-Nuris2

Nuris und Nuraya haben ihr Zuhause bei einer lieben Kollegin eines unserer Mitglieder gefunden. Sie wohnen nun in einem gediegenen 200 qm großen Haus mit Wintergarten und Goldfischteich im Garten, welches sehr ruhig und im Grünen liegt (Landkreis Kassel), weit weg von der nächsten größeren Straße. Der gestrige Vorabbesuch im neuen Zuhause verlierf sehr positiv, und so werden unsere beiden Zuckerschnuten in den nächsten Tagen in ihr traumhaftes neues Zuhause umziehen. Die neue Dosine ist Lehrerin und hat somit gerade Ferien - optimal für den Einzug der Katzen.

cc-861-henley2

Henley wohnt nun bei einem älteren Ehepaar mit Haus und Garten, dem wir vor 9 Jahren schon einmal ein älteres Katzenpaar vermittelt hatten, welches inzwischen leider verstorben ist. Entgegen unserer Annahme stieg er im neuen Zuhause aus seiner Box und erkundete sofort das Haus, ließ sich füttern und mit Leckerli verwöhnen. Nun kann er bis zum ersten Freilauf im nächsten Frühjahr den ganzen Tag lang kuscheln, da seine neuen Dosenöffner im Rentenstand sind und uneingeschränkt Zeit für ihn haben. Sollte es bei den Haltern zu gesundheitlichen Problemen kommen, die dazu führen würden, dass sie Henley nicht mehr versorgen könnten, wird die Tochter einspringen, wurde vertraglich vereinbart. Sie hält ebenfalls 2 Katzen, und da Henley ja super sozial ist, dürfte einer Zusammenführung nichts im Wege stehen. Somit ist für den hoffentlich nie eintretenden Notfall also gesorgt.

cc-855-wayra

Wayra, die letzte aus unserer ehemaligen Wildlingstruppe, durfte zu ihrer früheren Gefährtin Wanda ziehen, die bereits im August in ihr neues Zuhause umgesiedelt war. Beide teilen sich nun das Eigenheim mit Garten in ruhiger Wohnlage im Landkreis mit Katze Pauline, die zuvor ihre beiden früheren Artgenossen verloren hatte. Zunächst war Wanda, die vom Wesen her Pauline sehr ähnlich ist, ausgewählt worden, Pauline Gesellschaft zu leisten und hatte sich auch bereits gut eingelebt. Aber Pauline wünschte keinen engen Körperkontakt mit Wanda, und so war Wanda abzuspüren, dass es ihr fehlte, mit ihren früheren Gefährten zu kuscheln. Auch Wayra, die in ihrer Pflegestelle ja Freilauf genoss, mochte dort gar nicht mehr gerne in die Wohnung kommen, nachdem alle ihre Geschwister sowie Wanda nach und nach vermittelt wurden und ihre Schwester Warinka leider aus dem Freilauf nicht zurückkehrte. Auch ihr fehlte also sichtbar die Gesellschaft. So kam es, dass wir mit den neuen Haltern von Wanda sprachen und gemeinsam überlegten, ob es Sinn machen würde, Wayra zu Wanda ziehen zu lassen. Und so kam es dann auch.
Es war total rührend zu sehen, was nach der Ankunft von Wayra geschah: Sie verließ den Transportkorb und verkroch sich unter einer Kommode, woraufhin Wanda sofort ebenfalls unter die Kommode kroch und sich an Wayra kuschelte. <3
Wir freuen uns wahnsinnig, dass Wayra nun ihr Endzuhause bei Wanda gefunden hat, und hoffen sehr, dass sie sich auch mit Pauline anfreunden wird.

cc-829-gorgiegilani

Nach fast 1,5 Jahren haben auch Giorgie & Gilani endlich ihr Endzuhause gefunden: Ein katzenerfahrenes, einfühlsames Ehepaar mit 3 sehr verständigen und tierlieben Kindern sowie großem Haus und Garten in ruhiger, grüner Lage, das uns bereits durch eine Adoption vor rund 10 Jahren persönlich bekannt ist, wollte gerne wieder sein Leben mit einem Katzenpaar, nachdem das damals von uns vermittelte Katzenpärchen inzwischen verstorben war. Sie lernten Giorgie & Gilani in ihrer Pflegestelle kennen und entschieden sich spontan für die beiden Schätze.
Sie leben nun in einem ländlichen Vorort von Kassel, und zwar in einem Reihenhaus direkt am Feldrand, fernab vom Verkehr.

cc-867-Morena

Die kleine Morena, die uns in einer Schrebergartenkolonie im Rahmen einer Kastrationsaktion im Alter von ca. 7 Wochen in die Falle ging und anschließend von einer unserer ehrenamtlichen Helferinnen als Pflegling aufgenommen wurde, hat die Pflegefamilie dermaßen um ihre Pfötchen gewickelt, dass man sich nicht mehr von ihr trennen konnte. Die kesse und angstfreie Motte hat es faustdick hinter den Ohren, hat manchen Unsinn im Kopf und hält alle so richtig auf Trab. Aber ihrem Charme kann keiner widerstehen, und sie bringt ihre Menschen ständig zum Schmunzeln und Lachen. Morena ist nun also in einem großen Haus mit katzengerecht abgesichertem Garten daheim und lebt dort mit 4 weiteren Artgenossen, sowie einem katzenlieben Hund zusammen. Da gibt es für das bewegungsfreudige, sehr temperamentvolle und verspielte Energiebündel, das nun „Dilani" heißt, mehr als genug Abwechslung und Action. Besonders mit einem Kater hat sich die Kleine intensiv angefreundet und macht mit diesem den Garten unsicher.

cc-851-wanda

Wir freuen uns riesig: Unsere Wanda ist in ihr Endzuhause gezogen, und zwar in ruhiger Wohnlage im Landkreis Kassel. Sie wird sich das Eigenheim und den Garten künftig mit der bereits dort lebenden Katze namens Pauline teilen. Pauline hatte ihren Artgenossen verloren und sollte wieder Gesellschaft bekommen. Wanda und Pauline sind sich vom Wesen her sehr ähnlich, daher hatten wir Wanda vorgeschlagen. Paulines Halter waren bei ihrem Besuch in der Pflegestelle auch gleich sehr angetan von Wanda, obwohl sie sich noch immer etwas schüchtern zeigte, besonders Fremden gegenüber. Aber das Ehepaar hat sich zu unserer großen Freude davon nicht abhalten lassen. Nun hoffen wir, dass Wanda und Pauline sich anfreunden und ein gutes Team abgeben, so dass Wanda dort ihr Zuhause auf Lebenszeit gefunden hat!


cc-866-Leonis

Leonis hat sein Endzuhause bei einer alleinerziehenden Frau und ihrer kleinen Tochter gefunden und sich dort schon super eingelebt! Das kleine Mädchen und Leonis sind schon ein Herz und eine Seele, sie schlafen gemeinsam im Kinderbett, spielen und toben ausgelassen miteinander. Leonis ist schon total auf seine neuen Menschen fixiert, möchte gerne „mittendrin" sein und alles im Blick haben. Da seine neue Dosine ihren Beruf überwiegend von zu Hause aus ausübt, genießt Leonis sehr viel Aufmerksamkeit und Zuwendung. Im nächsten Jahr, nach dem Umzug ins neue Eigenheim in ruhiger Waldrandnähe, darf der er sich dann im Freilauf austoben und die Welt erkunden. Bis dahin lebt Leonis in einer sehr geräumigen, freundlichen Wohnung.


cc-863-sascha

Unser wunderschöner Silbertiger Sascha hat sein Endzuhause bei einer älteren Dame gefunden, die nur noch an 2 Tagen der Woche vormittags arbeitet und ansonsten sehr viel Zeit für ihn hat. Bei beiden war es sprichwörtlich „Liebe auf den ersten Blick". Sascha umwarb die Interessentin beim ersten Kennenlernen auf so charmante Weise, dass sie gar nicht anders konnte, als ihn zu adoptieren. Nun wohnt er im Erdgeschoss eines total ruhig gelegenen Mehrfamilienhauses mit Terrasse und Garten. Nach der Eingewöhnungszeit darf Sascha dann alles erkunden und sich mit den Katzen der Nachbarschaft anfreunden. Sascha zeigte sich bereits beim Einzug sofort interessiert und offen, erkundete angstfrei mit erhobenem Schwänzchen jede Ecke der Wohnung, ließ sich von seinem neuen Frauchen gleich auf den Arm nehmen und signalisierte, dass er sich dort wohlfühlen würde. :-)

cc-859-nurio

Auch Nurio gehört zu den Tieren, die vor einigen Wochen ihr Endzuhause gefunden haben. Er ist zu unserem ehemaligen Schützling Maru gezogen. Zwar geben die beiden Kater noch nicht das erhoffte Dream-Team ab, aber das mag vielleicht auch daran liegen, dass in den ersten 6 Wochen ja für Nurio die Katzenklappe zu blieb und er sich mit dem abgesicherten Balkon zufriedengeben musste, während Maru und der Nachbarskater Lucky ein- und ausgehen durften, wie es ihnen gefiel. Das war natürlich für Nurio etwas frustrierend. Aber eine Eingewöhnungszeit muss nun mal eingehalten werden, um die Bindung zu festigen, und nach 6 Wochen ging dann vor wenigen Tagen die Klappe auf. Jetzt darf Nurio sich also mit Maru und dem Nachbarskater Lucky so richtig draußen austoben. Er war auch ganz aufgeregt, kam aber immer wieder zwischendurch rein, wenn es Leckerli gab ;-).

cc-852-wallace

Auch Willows Bruder Wallace hat vor ein paar Wochen sein Endzuhause gefunden. Er darf dort seiner Bestimmung als "weltbester Familienkater" nachkommen, wie gewohnt im (Kinder-)Bett schlafen und sich von der ganzen Familie mit Streicheleinheiten verwöhnen lassen. Bereits am ersten Abend hat er im Bett der neuen Dosenöffner getretelt, als wäre schon immer dort daheim gewesen. Das ist eher ungewöhnlich für einen gezähmten Wildling und hat uns daher umso mehr gefreut und den Abschied leichter gemacht. :-)
Wenn die Eingewöhnungszeit um ist, darf er dann den Garten und die Umgebung des Einfamlienhauses erkunden.

cc-853-willow

Unser ehemaliger Wildling Willow ist zu Niklas, einem anderen ehemaligen Schützling von uns, gezogen. Zwar hatte Niklas bis dahin schon Gesellschaft von einem Katzenmädel, aber die süße Serafina wollte irgendwie nie so richtig mit Niklas toben. So entstand die Idee, für Niklas nach einem Katerkumpel zu suchen, und die Wahl fiel auf Willow. Für die Zusammenführung kam die bereits beim Einzug von Niklas bewährte "Integrations-Tür" wieder zum Einsatz, damit die drei Katzen sich in Ruhe am Gitter kennenlernen konnten.
Inzwischen haben sich die Tiere prima angefreundet, und die Dosine ist total begeistert von Willow. Nach den üblichen 8 Wochen Eingewöhnungszeit konnte Willow es kaum erwarten, endlich mit nach draußen zu dürfen und nutzte aufgeregt die erste Gelegenheit, die sich ihm bot, um den idyllischen Garten und das gegenüberliegende spannende Mäuse-Feld kennzulernen. :D

cc-836-majacc-835-mahala

Maja und Mahala haben ihr (hoffentlich diesmal endgültiges) Zuhause in Staufenberg bei einer ganz, ganz tierlieben Dame und deren Katze namens Karla gefunden. Die beiden haben zunächst den oberen Stock bezogen, um von dort aus mittels Gittertür behutsam mit Karla zusammengeführt zu werden. Karla ist eine ganz liebe Maus und wir hoffen, dass die drei Mädels sich gut vertragen werden.
Wenn Maja und Mahala sich eingewöhnt haben, dürfen sie gemeinsam mit Karla durch die chipgesteuerte Klappe nach draußen in den idellischen Hof und von dort aus die Umgebung kennenlernen. Das gemütliche neue Zuhause ist sehr ruhig und total ländlich gelegen, und die liebe Dosine tut alles, damit ihre Samtpfoten sich wohl fühlen. Wenn die Zusammenführung der Tiere klappt, werden Maja und Mahala (die übrigens künftig Lucy und Krümel heißen werden) dort ein Traumzuhause haben!

cc-857-nunja

Nunja hat ihr Zuhause bei einem jungen Paar und einer vorhandenen Persermix-Dame gefunden. Wir freuen uns sehr, dass das junge Paar sich gerade Nunja ausgesucht hat, obwohl (oder gerade weil) sie durch die vorliegende Herzerkrankung ein Handycap-Tier ist. Das Paar wollte bewusst einem Tier eine Chance auf ein liebevolles Zuhause geben, das nicht so einfach zu vermitteln ist und sieht auch kein Problem darin, Nunjas Herzerkrankung durch den Kardiologen in Hannover weiterbehandeln zu lassen, da es keine Wege scheut, um seinen Tieren die beste Behandlung zukommen zu lassen. Das freut uns natürlich besonders, denn das ist alles andere als selbstverständlich! Nicht jeder Katzenhalter würde diesen Weg auf sich nehmen. 

cc-832-cayocazim

Cayo und Cazim sind an Himmelfahrt in ihr neues Zuhause im ländlichen Staufenberg gezogen. Sie wohnen nun am Rande eins kleinen Dorfes in einem kleinen Häuschen mit Garten. Die Fotos stammen noch aus der Pflegestelle, denn der forsche Cayo spielt zwar schon auch schon mit seinen neuen Dosenöffnern, aber der schüchterne Cazim zieht es noch vor, sich im Hintergrund zu halten. Er braucht noch etwas Zeit, um in der fremden Umgebung aufzutauen, aber er darf sein eigenes Tempo bestimmen! Wenn die beiden dann die nötige Bindung zu ihren neuen Menschen aufgebaut und sich richtig eingelebt haben, dürfen sie den Garten und die Nachbarschaft erkunden, was sie sicher sehr spannend finden werden!

cc-860-bounty

Bounty hat sein neues Zuhause in einem Einfamilienhaus mit Garten in einem Vorort von Kassel gefunden. Die heutige Vorkontrolle verlief positiv, so dass der Schutzvertrag abgeschlossen wurde und Bounty zum Wochenende umziehen kann. Nach der üblichen Eingewöhnungszeit wird ihm die bereits vorhandene Katzenklappe die Möglichkeit bieten, die umliegenden Gärten nach Herzenslust zu erkunden. Bis dahin wird er viel Gesellschaft haben, da seine neue Dosine nur halbtags arbeitet. :-)

cc-847-diego

Diego hat sein neues Zuhause bei einem sehr katzenlieben und einfühlsamen Ehepaar gefunden, das sich auf den ersten Blick in den Traumkater verliebt hat. Bei der Vorkontrolle sah man bereits sein Foto als Bidschirmhintergrund auf ihrem PC - zur Einstimmung... :-) Da die Wohnung im Obergeschoss liegt, erhält Diego eine Katzenleiter vom Balkon in den Garten, welchem sich wiederum viele weitere Gärten anschließen.
Diego, der ja mit Fremden sehr scheu ist, hat bei dem Besuch des Ehepaars in der Pflegestelle schon Leckerlis aus der Hand genommen. Ein gutes Zeichen. Wir denken, er wird sich sicher schnell eingewöhnen

cc-808-Nihal1cc-810-Niroy2

Nihal und Niroy haben ihr gemeinsames Traumzuhause gefunden! Als die jetzige Dosine seinerzeit bei uns nach einem Gesellschafter für eine bereits vorhandene Samtpfote fragte, interessierte sie sich zunächst für ein Tier, aber als sie die beiden Katzen kennenlernte, konnte sie sich nicht entscheiden, welches der beiden Tiere besser zu dem vorhandenen Tier passen würde, und der Gedanke, dass eines allein in der Pflegestelle verbleiben sollte, tat ihr auch leid, zumal die Tiere eher notdürftig bei der Finderin untergebracht waren, separiert von deren eigenen Tieren. Aber sie hatte große Bedenken, zwei Tiere fest zu übernehmen. So einigten wir uns darauf, dass sie zunächst beide Tiere in Pflege nehmen würde, so dass keines allein zurückblieb, um zu schauen, ob evtl. doch eine dauerhafte Haltung von 3 Katzen in Frage käme. Das bot die Chance, dass beide Katzen diesen Traumplatz (mega schönes Haus mit Garten in traumhafter Freilauflage) künftig ihr Zuhause nennen dürften. Und falls nicht, hätte das noch zu vermittelnde Tier wenigstens eine Pflegestelle mit mehr Bewegungsfreiraum, wo es sich die Bezugsperson nicht im Wechsel mit deren eigenen Tieren teilen musste und wo dank der traumhaften Lage die Option des Freilaufs während der Wartezeit auf das Endzuhause bestand.
Zunächst blieb es dabei, dass die frisch gebackene Pflegemama Bedenken hatte, die dauerhafte Verantwortung für 3 Tiere zu tragen, und so entschied sie sich anfangs nur für die vertragliche Übernahme von Nihal, während Niroy offiziell noch in der Vermittlung blieb. Aber zu unserer großen Freude hat die Zeit für Niroy gespielt: Auch er wurde inzwischen fest übernommen und darf für immer bleiben. Es hatte sich alles so gut eingespielt zwischen den drei Tieren und im täglichen Ablauf, dass die neue Dosine sich nicht mehr vorstellen konnte, Niroy wieder herzugeben. :-)

cc-838-maru1

Nach seiner Mama Rani durfte nun auch Maru in sein Endzuhause ziehen. Er wohnt ab jetzt in einem Ortsteil von Baunatal, in ruhiger und schöner Freilauflage. Die äußerst gemütliche und schöne Wohnung teilt er sich mit einem Kaninchen namens Arthur, einigen Fischen und seinem tierlieben neuen Dosenöffner. Nachdem Maru sich den ersten Nachmittag über hinter die Couch verkrümelt hatte, kam er hervor, sah sich die Wohnung an, nahm seinen Kratzbaum in Beschlag, beäugte das Aquarium und lernte Arthur kennen, der zunächst mit Vorsicht beschnuppert wurde. Wir hoffen, dass Maru und Arthur sich anfreunden und gut vertragen werden, denn Arthur läuft die meiste Zeit frei in der Wohnung herum.
Wir freuen uns sehr, dass Maru ein so schönes und passendes Zuhause gefunden hat, in welchem er dann ab dem kommenden Frühjahr auch Freilauf erhalten wird.

cc-837-rani

Die 1-jährige sehr liebe und verschmuste Katzenmama Rani,die gemeinsam mit ihrem Sohn Maru nachweislich ausgesetzt wurde, hat es mit ihrem Endzuhause wirklich toll getroffen! Sie ist zu einer Familie mit zwei Kindern (7 und 15 Jahre alt) in ein großes Haus auf dem Land gezogen. Dort wohnt sie nun am Ortsrand, in drei Richtungen nichts als kilometerweit Wiesen und Felder, lediglich nach Norden hin ist der Ort angesiedelt und dort verläuft dann auch die Ortsdurchgangsstraße. Es ist mega ruhig und idyllisch dort. Rani hat sich auch bereits super eingelegt und lauscht abends im Bett der Kinder ihren Gute-Nacht-Geschichten. :-)

cc-822-bienecc-821-Paul

Unsere beiden Senioren Paul und Biene haben ein Zuhause in einem schönen und geräumigen Einfamilienhaus mit Wintergarten bei einer alleinstehenden Dame gefunden. Im Frühjahr sollen sie dann Freilauf in dem wirklich schönen und sehr gepflegten Wohngebiet erhalten. Vorausgesetzt, sie arrangieren sich mit der vorhandenen älteren Perserdame, die wieder Gesellschaft erhalten sollte, nachdem ihr bisheriger Lebensgefährte spurlos verschwunden war. Da Paul und Biene zu zweit auf der Suche nach einem neuen Heim waren, hatte die Dame ein Herz und dachte sich: Wo zwei satt werden, reicht es auch noch für die Dritte.... Doch manchmal kommt es anders, als man denkt. Denn kaum waren Paul und Biene eingezogen, stand auf einmal der seit längerem vermisste Kater wieder vor der Tür. Da waren es auf einmal vier... Eigentlich hatte die Dame nun wirklich keine 4 Katzen halten wollen, aber nun wollte sie Tiere auch nicht einfach wieder zurückgeben. Der zurückgekehrte Kater hat auch keine Probleme mit den Neuzugängen, die Tiere verstehen sich recht gut miteinander. Nun heißt es abwarten, ob die Perserin sich mit der neuen Situation arrangieren wird! Denn wenn alles gut geht, dann hätten es die Katzen nicht besser treffen können!

cc-844-philipp

Unser Schützling Philipp hat ein super schönes Zuhause auf dem Land gefunden. Wir hatten Philipp in 2013 an einer Futterstelle als nicht handzahmen Kater kastrieren lassen. Kurz darauf verschwand er spurlos. Im Sommer 2015 wurde er als zahmer Kater in Gensungen aufgegriffen und im zuständigen Tierheim abgegeben. Wir brachten ihn daraufhin in einer Pflegestelle mit der Option zur festen Übernahme unter, wo er in Windeseile alle Bewohner des Einfamilienhauses um den Finger wickelte. Im Herbst wurde er schließlich adoptiert, bekam eine Katzenleiter von seinen Dosis gebaut, so dass er über den Balkon selbständig nach draußen gelangen kann, und genießt inzwischen kurze Ausflüge in den Garten. Wir sind sehr froh, dass er es so gut getroffen hat!

cc-843-franny-fridolin

Franny und Fridolin, die wir im Rahmen einer Kastrationsaktion von der Straße geholt und sozialisiert haben, durften inzwischen ihr Endzuhause beziehen. Sie leben nun bei einer tierlieben Familie mit zwei größeren Kindern, einem älteren Kater, zwei katzenerprobten Hunden und ein paar Fischen auf dem Land.

cc-842-finchen

Finchen, die wir im Rahmen einer Kastrationsaktion einfingen und operieren ließen, weil ihr die rechte Niere durch einen Bruch hinter dem Rippenbogen hindurch unter die Haut gerutscht und dort verwachsen war, hat ihr Zuhause gefunden.
Sie lebt jetzt bei einer Familie mit einem 7-jährigen Sohn in einem Einfamilienhaus mit Garten. Ihre neue Dosine arbeitet auf einem sogeannten Telearbeitsplatz daheim, so dass Finchen so gut wie nie allein ist. Die Eingewöhnung fiel ihr etwas schwer, aber die neuen Dosenöffner konnten sie mit viel Geduld und Liebe an die neuen Umstände gewöhnen. Natürlich wird Finchen künftig auch wieder Freilauf erhalten.

cc-819-Ashanticc-820Ajuna

Auch Ajuna und Ashanti haben nun endlich Menschen gefunden, die sich auf den ersten Blick in sie verliebt haben. Man könnte sagen, sie haben dieses Zuhause quasi „geerbt", denn leider verunfallte der von uns in 2007 vermittelte Kater Allegro vor ein paar Wochen tödlich und seine Dosenöffner überlegten sich, diesmal einem Pärchen ein Zuhause schenken zu wollen. Und so riefen sie uns an, um sich zu erkundigen, ob wir ein entsprechendes Katzenpaar in der Vermittlung hätten. Nicht mal eine Stunde später lernten sie unsere beiden zauberhaften Mädels in der Pflegestelle kennen und verliebten sich sofort in sie. Der übliche Vorabbesuch zur Vertragsunterzeichnung erfolgte am nächsten Tag, und direkt im Anschluss durften die Mädels dann umziehen. Wir sind zwar sehr traurig sind, dass Allegro über die Regenbogenbrücke gegangen ist, aber wir freuen uns sehr, dass die Mädels seine "Nachfolge" antreten durften und nun endlich ihr eigenes Heim mit Haus und Garten haben. 

cc-761-hera

Nach 2,5 Jahren hat endlich auch Hera ihr Endzuhause gefunden: Sie lebt nun bei einer alleinstehenden Dame in einem schönen, gepflegten Haus mit Garten in Vellmar und darf nach der Eingewöhnungszeit dann endlich in den lang ersehnten Freilauf. Die Eingewöhnung verläuft sehr positiv und Hera, die übrigens nun Leni heißt, scheint sich sehr wohl dort zu fühlen.

cc-814-kalina2cc-812-Tiger

Tiger und Kalina - jetzt Bonnie und Clyde - haben ein Traumzuhause gefunden: Sie leben seit Pfingsten bei einer Familie mit zwei Söhnen auf dem Land und teilen sich ein sehr schönes Haus und den traumhaft idyllisch angelegten Garten mit einer Hovawarthündin. Während Kalina überhaupt keine Scheu vor der Hündin zeigte und ihr sofort vermittelte, dass sie zu bleiben gedachte, zog Tiger es vor, sich im Obergeschoss aufzuhalten, welches die Hündin nicht betritt. Das zögerte die Zusammenführung um einiges heraus, denn Tiger traute sich anfangs nur herunter, wenn Flora gerade ausgeführt wurde oder die Wohnzimmertür geschlossen war. So blieb er lange Zeit ein Eindringling für Flora, die jedes Mal sofort auf ihn losstürzen wollte, wenn sie ihn unten sah. Inzwischen geht es aber voran, auch wenn Tiger noch immer einen Bogen um Flora macht, während Kalina sogar mit spazieren geht, wenn Flora ausgeführt wird!
Die neuen Dosenöffener arbeiten in den beiden im Haus befindlichen Büros, so dass eigentlich immer jemand im Haus ist.
Auf ihren Ausflügen nach draußen genießen die Katzen inzwischen das traumhaft schön angelegte Grundstück, und Kalina liebt den kleinen Sandstrand an der Terrasse, wo sie oft sehr lange sitzt und die Umgebung beobachtet.


cc-796-tiara2

Tiara hat eine Dauerpflegestelle bei einem unserer Mitglieder erhalten, wo sie nun ihren Lebensabend verbringen darf und eine liebevolle Umsorgung erhalten wird. :-)

cc-811-Jay-Jay2

Unser „Kuschelbärchen" Jay-Jay (FeLV-positiv) ist zu einer Familie mit zwei Kindern in ein Haus auf dem Land gezogen. Alles war liebevoll für seine Ankunft vorbereitet, der neue Kratzbaum mit einem kleinen Catwalk war aufgebaut, überall Kuschel- und Aussichtsplätze eingerichtet und natürlich Spielzeug. Jay-Jay erkundete sofort das ganze Haus, war interessiert und aufgeschlossen, so wie wir ihn kennen. Die Familie ist sich sicher, das perfekt zu ihnen passende Tier in Jay-Jay gefunden zu haben und auch wir finden, dass es einfach richtig gut passt!


cc-804-franca-franjo-frenzi1cc-802-froni

Die drei Schwestern Franca, Frenzi und Froni haben nach rund einem Jahr in der Pflegestelle nun gemeinsam ein Zuhause auf dem Land gefunden. Im Februar hatte sich eine ganz liebe Familie gemeldet und ihr Interesse an unseren Schwärzlingen bekundet. Ein Todesfall in der Familie hatte jedoch dazu geführt, die geplante Adoption abzusagen. Mitte Mai meldete sich die Familie erneut, nachdem die persönlichen Angelegenheiten geregelt waren, und erkundigte sich, ob die Katzen noch in der Vermittlung seien. Die Familie besteht aus 2 Erwachsenen und 2 Kindern, so dass genügend streichelnde Hände vorhanden sind und alle 4 Katzen reichlich Zuwendung und Aufmerksamkeit erhalten werden. Nach der Eingewöhnungszeit dürfen die Mädels dann endlich Freilauf in ruhiger, grüner Umgebung genießen.

cc-804-franca-franjo-frenzi3

Franjo wurde von seiner Pflegemama adoptiert, die sich nach fast einem Jahr nicht mehr von ihm trennen mochte. :-) Er lebt also weiterhin mit den beiden vorhandenen Katzenmädels zusammen und wird in Kürze Freilauf erhalten.

cc-823-gismocc-824-gitano

Gismo und Gitano haben gemeinsam ein Zuhause bei einem super lieben Paar mit Haus und Garten auf dem Land gefunden. Der Umzug wird am Wochenende stattfinden, und die beiden Zwerge brauchen nicht mal weit zu fahren, denn das neue Zuhause liegt im selben Ort, in dem sie geboren und in der Pflegestelle liebevoll aufgezogen wurden. Ihre neuen Menschen freuen sich schon total auf die beiden Jungs, und dort werden sie wirklich ein super gutes Zuhause haben, in welchem sie dann später in den Freilauf dürfen.

cc-818-sheila

Die süße Sheila hat ihr Endzuhause in Kirchditmold bei einer sehr sympathischen Katzenfreundin und ihrem 7-jährigen Sohn gefunden. Die gerade frisch bezogene Wohnung ist gemütlich eingerichtet, hell und freundlich, verfügt über bodentiefe Fenster (von denen aus Sheila alles beobachten kann, was unten vor sich geht) und einen Balkon, der katzengerecht abgesichert wird, damit sie im Sommer die frische Luft genießen und sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen kann.

cc-817-felix

Auch Felix hat ein Zuhause auf dem Land gefunden. Er wurde von einem Jungen Paar adoptiert, welches sich gerade ein Haus in Schauenburg gekauft hat und tierische Gesellschaft suchte. Seine neue Dosine ist Lehrerin und arbeitet somit einen Teil des Tages daheim, so dass Felix in der Eingewöhnungszeit viel Gesellschaft haben wird und schnell Bindung aufbauen kann, bevor er dann den Garten erkunden darf.

cc-781-mako1

Mako hat sein Zuhause auf dem Land gefunden. Sofern er sich mit dem vorhandenen gleichaltrigen Kater anfreundet, teilt er sich künftig mit diesem ein Einfamlienhaus mit Garten in einer ruhigen Gasse. Bisher sind die beiden Kater noch separiert, da der vorhandene Kater erst frisch auf Leukose getestet und geimpft wurde. Sobald die Zweitimpfungen gesetzt sind, werden die Kater dann allmählich zusammgeführt, und wir hoffen, dass sie Freunde werden und Makos stürmisches Temperament den vorhandenen Jungkater nicht überfordert.

cc-809-Ninja

Ninja ist zu einer etwa gleichaltrigen Katze und deren Familie in ein klitzekleines Dorf gezogen, wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen. Wir hoffen, dass die beiden Katzenmädchen sich schnell anfreunden und ein gutes Gespann abgeben. Nach der Eingewöhnungszeit zum Bindungsaufbau dürfen beide dann gemeinsam den Garten und die umliegenden Wiesen erkunden.

cc-815-Merina

Merina wohnt jetzt in Niestetal bei einem Ehepaar mit Haus und Garten. Sie hat sich rasend schnell dort eingelebt, ließ sich vom ersten Tag an von ihren neuen Dosenöffnern streicheln und erkundete sofort interessiert das ganze Haus. Bereits wenige Tage später sprang sie sofort auf den Schoß ihrer Dosenöffner, sobald diese sich in einem Sessel niederließen. Ihre neuen Menschen sind total glücklich mit ihr.

cc-807-Nivia

Nivia ist zu einem Katzenmädchen nach Kirchditmold gezogen und durfte sich zunächst einmal in Ruhe an der eigens für die Zusammenführung provisorisch eingesetzten Gittertür mir ihrer neuen Gefährtin Whisky anfreunden. Whisky hat zu Anfang ohne Ende gefaucht und ihren Schwanz aufgeplustert, während Nivia ganz ruhig war. Aber bald schon beschnupperten sie sich vorsichtig am Gitter. Nivia, die jetzt Mali heißt, lässt sich zwar von ihren neuen Dosis noch nicht streicheln, kommt aber sofort neugierig zum Gucken wenn jemand rein kommt. Die ersten Schritte sind also getan, und alles Weitere wird sich Stück für Stück ergeben.

cc-760-helia

Unser Rotnäschen Helia ist zu der ebenfalls von uns vermittelten Romina aufs Land gezogen. Leider war Rominas Schwester verstorben, und obwohl Romina über Haus und Garten und 6 Hände verfügte, die sie täglich beschmusten, wollten ihre Dosenöffner gern, dass sie nicht ohne kätzische Gesellschaft lebt. Und so entschied man sich für Helia, die sich bei der Ansicht in der Pflegestelle noch wie gewöhnlich bei Eintreffen von Besuchern im Badezimmerschrank verkroch. Das hatte die Familie jedoch nicht davon abgehalten, Helia eine Chance zu geben. Und schon nach wenigen Tagen ließ sie sich von ihren neuen Menschen streicheln und begann, das Haus zu erkunden.

cc-816-Aidan-Asito

Aidan & Asito heißen nun Indy & Camillo und wohnen bei einer sehr katzenlieben Frau direkt an einem Naturschutzgebiet in Kassel. Sie haben sich dort übers Wochenende mega schnell eingelebt und fühlen sich bereits absolut daheim. Im Sommer dürfen sie dann das Naturschutzgebiet erkunden und nach Herzenslust auf Mäusejagd gehen. :-)

cc-770-Pamino

Pamino wird von seiner Pflegestelle fest übernommen. Der scheue Kater, der bei seinem Einzug in die Pflegestelle keineswegs handzahm war, hat zwar allmählich Vertrauen zu seinem Menschen aufgebaut, lässt sich jedoch noch immer nur beim Essen anfassen. Die Pflegestelle hat ihn im Laufe der Zeit so sehr ins Herz geschlossen, dass sie ihn nicht mehr hergeben und es ihm zudem ersparen möchten, sich noch einmal umzugewöhnen und wieder neu Vertrauen aufbauen zu müssen. Somit wurde beschlossen, dass eine neue Wohnung in einer guten Freilaufgegend gesucht wird. :-)

cc-813-Missie

Missie konnten wir zu einem ebenfalls noch jungen Kater und seiner Dosine nach Heiligenrode in ein Haus mit Garten in ruhiger Lage vermittelt. Das vorhandene Katerchen ist ein sehr schüchterner kleiner Kerl, und wir hoffen, dass die ruhige und soziale Missie, die im Übrigen jetzt Mila heißt, sein Vertrauen gewinnen wird!

cc-776-ZheraZeki1

Zhera und Zeki durften gemeinsam in ihr neues Heim ziehen. Sie leben künftig bei einer Ärztin und ihren beiden Töchtern in einem Haus mit Garten in Wolfsanger. Im Frühjahr dürfen sie dann die Umgebung erkunden, bis dahin müssen sie noch mit dem Wintergarten Vorlieb nehmen.

cc-797-helacc-798-hewi

Nachdem Hewis dritte Darm-OP im November endlich den ersehnten Erfolg brachte, so dass der Darm nicht wieder vorfiel und Hewi ihre Ausscheidungen endlich vollständig kontrollieren konnte, stand auch ihrer Vermittlung nichts mehr im Wege. Und so zog unser Stummelschwänzchen gemeinsam mit ihrer Schwester Hela in ihr endgültiges Zuhause. Die beiden Mädels leben nun in einem großen Fachwerkhaus auf einem kleinen Dorf nördlich von Kassel.

cc-782-maximo1

Maximo teilt sich Haus und Garten nun mit einem bildhübschen Katzenmädchen (welches leider seinen Bruder verloren hat) und dessen beiden Dosenöffnern. Bis die Freilaufsaison beginnt, hat er vom Wintergarten aus freien Ausblick über Wiesen und Felder aufs Land und kann sich so schon einmal mit der Umgebung vertraut machen. Und der gerade neu eingebaute Kaminofen wird sicher auch für ein paar gemütliche Kuschelstunden sorgen, bis der Frühling kommt und er nach draußen darf. :-)

cc-805-bao

Bao heißt nun Jack. Er zog bei einem wunderschönen roten BKH-Tiger namens Josh ein, und die beiden sind auf dem besten Weg, dicke kumpels zu werden. Bevor Josh Jack im Frühjahr das Revier zeigen kann, muss dieser sich noch mit dem Blick den Hang hinunter in ein angrenzendes Waldstück/Freizeitgelände zufrieden geben, aber in dem neuen Haus gibt es ja auch noch viel zu entdecken und jede Menge kraulende Hände, die ihm die Wartezeit versüßen werden. Josh hatte früher einen Kumpel in der Nachbarschaft, der aber leider verzogen war, so dass seine Familie zu dem Schluss kam, für einen neuen Freund sorgen zu müssen.

cc-806-oliver

Oliver, der im Rahmen einer Kastrationsaktion an Heilig Abend bei uns einzog und jetzt „Simba" heißt, hat nun ein ganz liebes junges Paar als Dosis und darf ein superschönes, gemütliches, katzengerechtes Reich mit tollem Wintergarten und (für den späteren Freilauf) auch einen Garten in ruhiger und grüner Umgebung sein Eigen nennen. Der kleine Mann flitzt schon total aufgeweckt und munter durch die Wohnung, hüpft übermütig auf seinen Menschen rum und ist ständig am Entdecken und Lernen. Die erste Scheu gegenüber seinen neuen Menschen hat er schnell abgelegt.

cc-801-joey

Joey ist inzwischen aufs Land gezogen, und zwar zu einem jungen Paar, welcges kaum mehr als einen Steinwurf vom Vorstand entfernt wohnt. Er wird dort ab dem nächsten Frühjahr Freilauf erhalten.

cc-759-helana

Helana hat ihr Zuhause bei einem ganz lieben jungen Paar und einem Katzenmädchen gefunden. Wir sind so dankbar, dass Helana eine Chance bekommen hat, obwohl sie die Scheuste aus ihrer Gruppe ist und sich bei dem Besuch in der Pflegestelle eigentlich gar nicht gezeigt hat. Dennoch wurde gerade sie ausgewählt, weil solche scheuen Tiere sehr selten eine Chance bekommen. Inzwischen ist sie im neuen Zuhause eingezogen und residiert noch im Arbeitszimmer, wo das Sofa ihr als "Schützengraben" dient. Der Kontakt zu dem vorhandenen Katzenmädchen kann langsam und allmählich aufgebaut werden, denn in die Tür zum Arbeitszimmer wurde eine provisorische Gittertür eingebaut, damit keines der Tiere das andere zu stürmisch bedrängen kann.
Wir hoffen, dass Helana bald auftaut und erkennt, dass ihre neuen Menschen es total gut mit ihr meinen. Aber auch wenn es länger dauernd wird, sie werden ihr alle Zeit lassen, die sie braucht.

cc-795-jason

Jason wurde nach Abklärung aller gesundheitlichen Probleme von einem Vereinsmitglied übernommen und lebt nun mit unserem ehemaligen Schützling Feli zusammen. Feli ist in Jasons Alter und hatte gerade ihre Gesellschafterin verloren. Die beiden Katzen haben sich sehr schnell einanderangenähert, somit sind wir guter Dinge, dass sie bald dicke Freunde sein werden. :-)

cc-799-hermy

Hermy lebt nun bei einem Katerkumpel, der seinen Bruder leider verloren hatte. Sie residieren in einem über 200 qm großen Haus mit riesigem Grundstück in Vellmar. Im Frühjahr darf Hermy dann mit nach draußen und den Garten erkunden.

cc-785-maeva

Maeva hat ihr neues Heim sozusgen mitten im Wald gefunden, und zwar in einer weit abgeschiedene "Ferienhaus-Siedlung", wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen ;-) Die neuen Dosis sind ehemalige Nachbarn einer unserer Ehrenamtlichen, die früher selbst einmal in dieser Abgeschiedenheit gewohnt hat. Die Lage ist paradiesisch für eine Freigängerkatze, und Maeva zog in tierische Gesellschaft.


cc-765-hafina1

Hafina hat ihr Zuhause bei unserem ehemaligen Schützling Enola und ihrer Familie gefunden. Nicht lange nach Enolas Vermittlung stand für die Familie fest, dass es schön wäre, wenn Enola Gesellschaft erhält. Über den Winter sind beide noch zur Eingewöhnung im Haus, ab dem Frühjahr werden sie dann gemeinsam in den Garten dürfen.

cc-773-roana-rosha

Romy und Rosha durften als letzte von unseren 5 Schutthaldenbabys in ihr neues Zuhause ziehen. Sie leben nun bei einem jungen Paar in Kassel, welches sich bis über beide Ohren in die beiden charmanten Mädels verliebt hat und sie nach Strich und Faden verwöhnt. :-)

cc-763-vinya3

Vinya lebt nun bei einem Ehepaar im Vorruhestand mit Haus und herrlichem Garten am Ortsrand von Wellerode. Eine paradiesische Freilauflage - grün, so weit das Auge reicht. Die neuen Halter haben ihr für die Zeit der Eingewöhnungsphase die überdachte Terrasse abgenetzt, damit sie auf diese Weise schon Winterfell bilden kann und direkt nach der Eingewöhnungszeit in den Freilauf gehen kann. So hat sie auch die Möglichkeit, am Netz bereits mit dem Nachbarkater aufzunehmen.

cc-794-warik2cc-793-wanjo

Wanjo und Warik haben ihr Traumzuhause gefunden! *freu*
Sie bewohnen jetzt gemeinsam mit einem sehr katzenlieben jungen Paar ein eigenes Haus mit Garten, Katzenklappe und Katzensitter (die Oma der neuen Dosine wohnt ebenfalls mit im Haus und kümmert sich um die Belange der Jungs, wenn ihre Dosis an der Arbeit oder auch mal Urlaub sind).

cc-784-maja1cc-783-mahala1

Maja und Mahala haben ihr endgültiges Zuhause gefunden. Sie leben nun bei einer alleinerziehenden Mutter und deren Tochter und nennen ein Reich von über 90 qm ihr eigen zum Toben und Spielen. Die Tochter des Hauses hat sie in Milka und Nutella umgetauft. :D

cc-780-enola1cc-780-enola2

Enola hat ihr neues Zuhause bei einer Familie aus Kaufungen gefunden. Dort hegte man bereits seit Jahren den Wunsch nach einer Katze, verschob die Anschaffung aber bewusst auf einen späteren Zeitpunkt, bis ein eigenes Haus mit Garten vorhanden war und die Katze in ländlicher Umgebung Freilauf genießen könnte. Nun freut man sich rieisig auf das Zusammenleben mit Enola.

cc-772-rosita

Rosita heißt nun Ronja und lebt mit 2 Katerfreunden und einen Hund bei einer sehr tierlieben Familie in Baunatal.

cc-779-niklas2

Niklas ist gestern in sein neues Zuhause am Waldrand Kassels gezogen, welches er sich künftig mit der Katzendame Serafina teilen wird. Sie kann ihm nach der Eingewöhnungszeit dann das angrenzende kleine Feld zeigen, aus welchem sie regelmäßig Mäuse mit heim bringt. Die beiden haben sich gleich vorsichtig an der speziell für die Vergesellschaftung der beiden Katzen eingebauten Gittertür beschnuppert, und so entspannt, wie diese erste Kontaktaufnahme verlief, ist darauf zu hoffen, dass sie schnell Freunde werden!

cc-771-romy

Roana ist zu einer Familie nach Fuldatal gezogen und lebt nun mit Kindern und einem Kater zusammen. Sie ist bereits voll integriert und liebt das Zusammensein mit den Kindern total.

cc-786-enjo

Unser süßer Kater Enjo ist zum letzten Wochenende hin ins neue Zuhause gezogen. Er lebt nun bei einer berenteten Dame mit Haus und Garten in grüner Lage. Am ersten Tag hat sich der kleine (Fremden gegenüber noch etwas scheue) Kater nur versteckt, aber bereits am zweiten Tag wurde er etwas lockerer. Und am dritten Tag ist er nachts ins Bett gekommen und hat sich dort wohlig schnurrend zusammengerollt. :-)

cc-789-maditacc-790-mabee

Auch die Schwestern Mabee und Madita haben ihr neues Zuhause gefunden. Sie ziehen zu einem sehr netten jungen Paar, in eine frisch bezogene, große Wohnung im familieneigenen Haus. Dort haben die beiden viel Platz zum Toben, bis sie im nächsten Frühjahr dann den Garten erkunden und auf Mäusejagd gehen dürfen.

cc-791-maddoxcc-792-maicon

Die Brüder Maddox und Maicon sind bereits gemeinsam vermittelt. Freunde der Pflegestelle verliebten sich spontan in die beiden supersüßen, aufgeschlossenen und temperamentvollen Jungs, so dass sie nach der bereits erfolgten positiven Vorkontrolle nach Abschluss der kompletten Behandlungsroutine in Kürze zu ihrer neuen Familie ziehen dürfen. Ihnen stehen dann ein ganzes Haus und ab dem nächsten Frühjahr auch ein wunderschöner, riesiger wild bewachsener und interessanter Garten zur Verfügung.

cc-777-Zeno

Zeno heißt jetzt Neo und wohnt in Gesellschaft einer weiblichen Katze bei einer  Familie mit Kindern, Haus und Garten in Fuldabrück. Die vorhandenen Katze hatten ihren Bruder verloren und sollte wieder Gesellschaft erhalten. Bisher findet sie "den Neuen" noch nicht so prickelnd, aber er wird hoffentlich noch ihr Herz erobern mit seinem jugendlichen Charm. :-)

cc-773-roana-rosha

Roana (hier mit ihrer Schwester Rosha abgebildet) hat ihr endgültiges Zuhause bei einer Familie in Ihringshausen gefunden. Sie hat sich schon super gut eingelebt, wie wir uns anlässlich eines Besuches selbst überzeugen konnten. Die süße Maus hängt schon total an ihrer Dosine, liebt die 3 Kinder der Familie heiß und innig und hat auch ihren neuen, ca. einjährigen Katzenkumpel Felix schon längst mit ihrem Charme um die Pfötchen gewickelt. Die beiden verstehen sich prima und genießen das gemeinsame kätzische Kuscheln, Toben und Spielen.

cc-767-Ayla2

Ayla hat ihr Zuhause bei einem in Rente befindlichen Ehepaar mit Haus und Garten am Stadrand von Kassel gefunden. Ihre neuen Dosenöffner haben viel Zeit für sie, und wenn Ayla sich eingelebt hat, darf sie - sofern sie es möchte - den Garten und das angrenzende unter Naturschutz stehende Wäldchen erforschen.

cc-766-tom3cc-745-puba

Puba und Tom, die sich in der Pflegestelle angefreundet haben, dürfen in ein gemeinsames Zuhause im ländlichen Volkmarsen ziehen. Der Garten ist traumhaft schön angelegt und wird den beiden Katern viele lauschige Plätzchen und auch so einiges zum Erkunden und Beobachten bieten. Das mega mega gemütich eingerichte Haus und wird den Jungs, die künftig übrigens Sammy und Basti heißen werden, komplett zur Verfügung stehen, da in beiden Etagen immer alle Türen offen stehen. Die Türen des Wintergartens werden für die Eingewöhnungszeit mit Gittertüren gesichert, so dass die beiden also schon einmal frische Luft schnuppern und Gerüche und Geräusche aus der Nachbarschaft wahrnehmen können. Alles in allem mal wieder ein Traumzuhause, wie es schöner kaum sein kann, und wir sind wie immer froh, vom Verkehrsaufkommen nicht adäquate Anfragen konsequent abgelehnt zu haben!

cc-764-paul2

Paul ist aufs Land gezogen, zu einer jungen Frau, die sich mit ihrer Freundin ein Haus mit Graten in Form einer Wohngemeinschaft teilt. Nach der Eingewöhnungszeit wird Paul dann Freilauf erhalten und den Garten erkunden dürfen. Zwischen seiner Dosine und ihm war es Liebe auf den ersten Blick, und Paul weckt sie morgens, indem er ihr sanft das Ohr beknabbert :-)

cc-769-Foldy

Foldy hat ihr Zuhause bei einem unserer Mitglieder gefunden und ist im Begriff, sich mit dem dort bereits lebenden BKH Coolio anzufreunden. Damit hat sie einen 6er im Lotto gezogen und einen der besten Plätze erhalten, den eine Katze nur erhalten kann. Sie lebt künftig auf dem Land in einem wunderschönen Einfamilienhaus mit traumhaftem Garten. Besser hätte sie es nicht treffen können!

cc-768-jack-romeo

Jack und Romeo, die uns aus einem 30qm-Appartement zur Vermittlung übergeben wurden, sind in ein Haus mit Garten aufs Land gezogen und werden dort künftig Freilauf genießen. Romeo, der früher mal Freilauf hatte, hat sehr unter der Wohnungshaltung gelitten und wartet schon ungeduldig darauf, wieder raus zu dürfen.

cc-755-keesha

Keesha ist inzwischen in eine weit über 100 qm große Wohnung zu einer Familie mit Hund und Kindern gezogen, wo sie künftig Freilauf erhalten wird, sofern sie es möchte.

cc-750-Toffeecc-751-samu

Die Pflegestelle von Toffee und Samu hat die Tiere im laufe der Zeit so sehr ins Herz geschlossen, dass sie beschlossen hat, sich eine größere Wohnung mit der Möglichkeit zur der Freilaufhaltung zu suchen und die beiden Katzen selbst zu übernehmen. :-)

cc-735-Pinto2cc-740-Benito1

Pinto und Benito, die beiden Kumpel aus der Pflegestelle, haben ein gemeinsames Zuhause gefunden. Sie wohnen nun in einem großen Haus im ländlichen Zierenberg und genießen nach einer mehrwöchigen Eingewöhnungszeit nun seit kurzem ihren Freilauf. So vieles gibt es zu entdecken im Garten und auf der Terrasse, wie z.B. den großen Strandkorb, den man in Beschlag nehmen kann :-)

cc-754-kyracc-753-keanu

Kira und Keanu haben gemeinsam ein neues Zuhause bezogen. Sie residieren nun auf 160 qm mit Wintergarten auf dem Land. Der Wintergarten gefällt ihnen natürlich am besten ;-) Die zwei Hübschen haben sich schnell eingelebt und ihre beiden Dosinen sind ganz glücklich mit ihnen.

cc-752-miri

Miri durfte zu einer vor vielen Jahren von uns vermittelten Katze ziehen, die leider gerade ihre Gefährtin verloren hat. Wir hoffen, dass unser ehemaliger Schützling Luna Miri gut aufnimmt und die beiden Freundinnen werden. Denn dann hätte Miri ein Zuhause auf Lebenszeit bei wirklich lieben Katzeneltern mit Haus und Garten gewonnen. Drückt uns die Daumen, dass die beiden Katzenmädchen sich sympathisch sind und einer Wohngemeinschaft nichts entgegenzusetzen haben! ;-)

cc-763-vinya

Vinya hat ihr Zuhause bei einer Familie gefunden, die in einem großen Haus nahe des Waldrandes lebt. Die Familie war schon einige Zeit auf der Suche nach einer passenden Samtpfote, die auch mit den beiden Kindern gut klar kommt. Als sie Vinya kennengelernt haben, ist der Funke gleich übergesprungen. Nun hoffen wir, dass Vinya sich dort gut einlebt und ein langes und glückliches Leben führen wird. Wir verstehen noch immer nicht, dass diese äußerst liebenswerte Maus von niemandem vermisst wurde!

cc-758-tessa2

Unsere Tessa, die seit ihrer Geburt immer draußen gelebt hatte und von ihrer Futterstelle umgesiedelt werden musste, weil das Gelände abgerissen und verkauft wurde, hat ein Zuhause gaaaaanz weit draußen auf dem Land gefunden, wo nur eine Handvoll Häuser stehen. Sie teilt sich dieses künftig mit einem lieben Kater und zwei katzenlieben Hunden. Natürlich hat sie sich erst einmal verkrochen und wird auch einige Zeit brauchen, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen, so wie es in der Pflegestelle auch zunächst der Fall war. Aber wir hoffen, dass sie sich bei ihrer neuen Familie gut einleben wird, damit sie möglichst bald ihren ersten Freilauf in der neuen Umgebung antreten darf.

cc-762-braidy

Braidy, der im Rahmen einer Kastrationsaktion als zahmer Kater in die Falle gegangen war, hat seine Pflegemama und deren innerhalb kürzester Zeit so dermaßen um den Finger gewickelt, dass sie sich entschlossen haben, ihn dauerhaft zu übernehmnen. Es hat einfach so gut gepasst, zwischen ihm und seiner neuen Familie, dass wir uns total für ihn freuen, auch wenn wir damit eine neu gewonnene Pflegestelle gleich wieder verloren haben ;-).

cc-711-kamari2

Als letzte aus der 7er-Gruppe, die wir auf einem Grundstück in Kaufungen aufgelesen hatten, durfte nun Kamari in ihr neues Zuhause einziehen. Sie teilt sich künftig ein Einfamilienhaus und den Garten mit einem etwa gleichaltrigen Katzenmädchen und ihren neuen Menschen. Die beiden Katzen passen von ihrer Art her super gut zusammen, so dass wir sicher sind, dass sie sich sehr schnell anfreunden werden. Die neue Dosine hat sich Kamari ausgesucht, weil sie ein Herz für die eher schüchternen Tiere hat :-)

cc-737-brownie3

Brownie hat ein super gutes Zuhause auf dem Land gefunden. Sie teilt sich künftig ein 2-Familienhaus und den dazugehörigen Garten mit zwei ganz lieben Frauen (Mutter und Tochter), die sich auf Anhieb in sie verliebt haben. Sie bieten genau das, was wir für Brownie gesucht haben. Die Mutter ist bereits in Rente und hat den ganzen Tag über Zeit, mit Brownie zu kuscheln. Und unsere kleine Zaubermaus beobachtet schon das umliegende Revier durchs Fenster, in Vorfreude auf den baldigen Freilauf.

cc-730-ery3

Ery hat ihr Zuhause bei einem sehr katzenlieben Ehepaar gefunden. Sie zieht morgen um und wird ihrem neuen Dosenöffner dann während ihrer Eingewöhnungszeit beim Abschluss seines Studiums helfen. Ab dem Frühling muss er vermutlich dann sehen, wie er es allein schafft, denn dann wird sie sich bestimmt lieber der Mäuse im Garten annehmen und sich im Sozialgefüge der kätzischen Nachbarschaft umsehen :D 

cc-756-milacc-757-newton

Mila und Newton, die wir gemeinsam mit drei anderen Katzen aufgrund einer Auflage des Jugendamtes aus einem Privathaushalt übernommen haben, haben ein liebevolles Zuhause bei einem jungen Paar gefunden, welches ein ruhiges Katzenpärchen suchte.

cc-748-Miro

Unser bildschöner Miro hat ein Zuhause im Mitgliederkreis gefunden. Er lebt nun mit 3 anderen ehemaligen Schützlingen von uns in einem Einfamilienhaus mit abesichertem Katzengarten. Mit den vorhandenen Katzen hat er sich sehr schnell angefreundet, besonders mit dem Kater, der dringend einen Kumpel zum Raufen und Toben brauchte. Der Plan ist super gut aufgegangen, und die beiden liefern sich spielerische Verfolgungsjagden durchs ganze Haus :-).

cc-692-akira3

Unser herzkranker Schützling Akira hat sein Zuhause gefunden! Er lebt nun mit einer in 2012 von uns vermittelten Katze, einem Katerkumpel und einer ebenfalls herzkranken älteren Katze zusammen. Die 4 bewohnen (seit kurzem) ein Einfamilienhaus, in welchem im Sommer der Garten abgesichert werden soll, damit die Katzen gesichert Frischluft genießen dürfen. Die Kater sind bereits richtige Kumpel geworden und spielen und toben ausgelassen miteinander. Wir freuen uns sehr für Akira!

cc-703-Alphacc-704-Alica

Über ein Jahr hat es gedauert, ein wirklich passendes Zuhause für Alpha und Alica zu finden, welches ihren Bedürfnissen entspricht und in welches sie vor allem auch gemeinsam einziehen dürfen. Alpha allein hätten wir gefühlte 100x vermitteln können, aber niemand wollte Alica - und wir wollten sie nicht trennen! Aber das Warten auf "Familie Right" hat sich gelohnt: Es hat sich eine katzenliebe Familie mit großem Haus auf dem Land gefunden, die sich in die beiden hübschen Mädchen verliebt hat. Das Haus liegt sehr ruhig und abseits vom Verkehr, so dass die beiden Mädels dann im Frühjahr/Sommer in den Freilauf können. Vor ihnen haben zwei ehemalig scheue Streuner 19 Jahre lang dieses Haus bewohnt.

cc-749-mia

Mia, die mit einem starken Schnupfen von einem Bauernhof eingesammelt wurde, wo man sich nicht um sie kümmerte, wurde von ihrer Pflegestelle adoptiert, da sie sich überaus gut mit dem vorhandenen Kater versteht. Da die Pflegestelle in der Nähe des Hofes liegt, wird Mia ab dem Frühjahr wieder im bekannten Revier Freilauf erhalten.

cc-743-kitty

Kitty, die uns zur Vermittlung übergeben worden war, weil die Halter festgestellt hatten, dass die Katzenhaltung ihnen nicht wirklich zusagt, hat ihr Zuhause bei einem jungen Paar und einer etwa gleichaltrigen Katzendame gefunden. Die beiden Katzen haben sich inzwischen ereits angefreundet. Beide Mädels haben bisher immer in der Wohnung gelebt, aber da es sich um eine gute Freilauflage handelt, wird gerade darüber nachgedacht, wie man den Tieren eine Weg nach draußen ermöglichen kann.

cc-732-emilcc-733-mimi1a

Emil und Mimi haben ihr Zuhause gefunden. Sie leben künftig in ein Haus mit Garten direkt am Waldrand bei einer sehr sympathischen Familie mit einem 18-jährigen Sohn. Ab dem Frühjahr dürfen sie dann dort in den Freilauf.
Emil hat leider noch immer Probleme mit seinem Ohr. Es bildet sich weiterhin Sekret, obwohl der Polyp operativ entfernt wurde und sogar bereits ein zweiter operativer Eingriff stattgefunden hat. Wie es momentan aussieht, wird vermutlich noch eine dritte OP nötig sein, aber das hat die neue Familie von Mimi und Emil nicht abgeschreckt, sie haben sich dennoch in die beiden Katzen verliebt! *freu*

cc-721-nalos3

Nalos hat seinen Pflegepapa so um den Finger gewickelt, dass dieser ihn nicht mehr hergeben mochte und ihn übernommen hat. Und das freut uns riesig, denn er fühlt sich dort sehr wohl. Wir verlieren zwar damit eine ser gute und zuverlässige Pflegestelle, aber das ist es uns wert, wenn Nalos nicht noch einmal umziehen muss und bei den Menschen bleiben darf, die er kennt und denen er vertraut! Die vorherige Pflegemama ist die Freundin des neuen Herrchens, und so schließt sich der Kreis für Nalos und die beiden Menschen, die ihn so sehr ins Herz geschlossen haben und umgekehrt...

cc-744-study2

Study wurde von seiner Pflegestelle übernommen, da er sich zum einen so super mit den beiden vorhandenen Katern versteht und sich zum anderen während der Pflegschaft in die Herzen seiner Pflegemamas geschmuggelt hat. ;-)

cc-741-Ivancc-742-haku

Die beiden Brüder Ivan und Haku leben jetzt in einem schönen Haus mit Garten in einem kleinen Dorf. Ihre neuen Dosenöffner sind total katzenliebe Menschen und sehr verantwortungsvoll. Wir freuen uns sehr, dass Ivan und Haku so ein schönes Heim gefunden haben. Und die die Jungs freuen sich erst einmal über den gewonnenen Bewegungsfreiraum in dem große Haus, und ab dem Frühjahr dürfen sie sich dann am Freilauf im Garten und den angrenzenden Wiesen und Feldern erfreuen. :-)

cc-736-Picara-Pippa

Pippa und Picara haben ein Zuhause bei einer vorhandenen Katze gefunden, die gerade ihren Katzenfreund verloren hatte. Es ist ein tolles und wirklich katzengerechtes Zuhause mit einem großen katzensicheren Balkon, 114 qm zum Toben und Spielen und einer herrlichen Kletterwand (Fotos). In drei Zimmern gibt es abgesicherte Fenster, so dass auch beim Lüften nie etwas passieren kann und die Mädels zu allen Seiten Frischluft schnuppern können. Kurzum: ein vorbildliches Katzenzuhause bei sehr lieben Menschen mit Herz & Verstand! Pippa verhielt sich, als wäre sie schon immer dort, während Picara etwas brauchte, um aufzutauen. Auch die Zusammenführung mit der vorhandenen Katze Ginger lief relativ problemlos.

cc-738-stormy

Unser "CNIchen" Stormy, der aus schlechter Haltung stammte (2 Kater und mehrere Hunde, von einem Alkoholiker oft tagelang in der 48m²-Wohnung allein gelassen oder in die Küche gesperrt) hat ein super gutes Zuhause gefunden! Der überaus freundliche, aufgeschlossene, neugierige und liebenswerte Kater hat sich sofort völlig frei im neuen Zuhause bewegt, welches er sich nun mit der gleichaltrigen Katzendame Ella teilt. Ellas anfängliches Misstrauen hat sich schnell gelegt, und bereits die zweite Nacht haben sie gemeinsam im Bett verbracht. Und am vierten Tag lagen sie kuschelnd auf der Fensterbank und Stormy schleckte Ella inbrünstig das Köpfchen (hier ein Video).
Die neuen Dosis sind äußerst verantwortungsbewusst, was sich schon daran zeigte, dass sie Ella vor einem Jahr auf der Suche nach ihrem eigenen entlaufenen Kater sehr krank auf der Straße fanden und sie zu sich nahmen, um sie gesund zu pflegen. In dieser Zeit haben sie keine Mühen und Kosten für Ellas Genesung gescheut und sogar einen Spezialisten aufgesucht. Dass sie nun Stormy trotz seiner CNI (Chronische Niereninsuffizienz) aufgenommen haben, hat uns sehr gefreut, und wir wissen ihn dort aufgrund langer Vorabgespräche bezüglich der nötigen Behandlung in den besten Händen. :-)

cc-729-mischka-maylow-shirkan

Mischka, Malow und Shirkan durften zu unserer großen Freude gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen!!! Das junge Paar, dass sich zunächst nur für Mischka und Mylow interessierte, brachte es nicht übers Herz, Shirkan allein in Pflegestelle zurückzulassen und entschied sich daher, die drei Brüder gemeinsam aufzunehmen. Wir freuen uns so sehr, denn das neue Zuhause ist wie für die Jungs geschaffen. Nicht nur von den wohnlichen Gegebenheiten, sondern auch in der Hinsicht, dass der neue Dosenöffner vorwiegend von Zuhause aus arbeitet und die Jungs somit so gut wie nie allein sein werden. Dass die drei Jungs einen Herzfehler haben, täglich ihre Medikamente erhalten müssen und nach geraumer Zeit noch einmal zur Kontrolle beim Kardiologen in Hannover vorgestellt werden sollten, hat das Paar nicht im Geringsten abgeschreckt. Wir freuen uns so sehr, dass es uns gelungen ist, ein so perfektes Zuhause für die Jungs zu finden!

cc-729-moritz2

Moritz, der gemeinsam mit seinen drei Söhnen und seiner Gefährtin zur Vermittlung abgegeben wurde, weil seine Vorbesitzerin zum Pflegefall wurde, konnte inzwischen zu einem Kater hinzu vermittelt werden, der Gesellschaft suchte. Dass Moritz einen Herzfehler hat und zu gegebener Zeit noch einmal beim Kardiologen in Hannover zur Nachkontrolle vorgestellt werden muss, hielt seine neue Besitzerin nicht davon ab, ihn aufzunehmen. Es freut uns sehr, dass es immer wieder Menschen gibt, die nicht davor zurück scheuen, einem Tier mit gesundheitlichen Einschränkungen ein Zuhause zu geben! Denn gerade diese Tiere haben ein fürsorgliches und liebevolles Zuhause bitter nötig!

cc-702-alessiacc-705-Alessandro

Alessia durfte inzwischen zu ihrem Bruder Alessandro ziehen, der zunächst einzeln adoptiert wurde, weil bereits ein ebenfalls von uns vermitteltes Katzenmädchen im neuen Zuhause lebte. Da aber Alessias wegen Urlaub die Pflegestelle wechseln musste, erklärten sich Alessandros Besitzer bereit, Alessia für die Urlaubszeit aufzunehmen. Und als sie dann sahen, wie gut die beiden sich verstehen und wie hilfreich Alessandros Zutraun gegenüber seinen Menschen für die zu dem Zeitpunkt noch sehr scheue Alessia war, entschlossen sie sich, sie fest aufzunehmen. Wir freuen uns sehr, denn dort wissen wir Alessia in den besten Händen! Sie lebt nun in einem Einfamilienhaus mit Garten in einer ruhigen Wohnsiedlung und erhält dort inzwischen bereits Freilauf.  

cc-731-Denya

Fundkatze Denya, deren Halter leider trotz mehrfacher Anzeigenschaltung und Aushänge nicht ausfindig gemacht werden konnte, hat ein ländliches Zuhause in einem Einfamilienhaus mit Garten und zwei Dosenöffnern gefunden :-). Sie war vom ersten Moment an dort zuhause und hat bereits am ersten Tag völlig entspannt mit ihren neuen Menschen gekuschelt. Ihre Dosenöffner sind total glücklich mit ihr, denn Denya hat sich für sie als absolute Traumkatze herausgestellt. 

cc-707-kaylikazumi2

Kaylie und Kazumi haben zu unserer großen Freude ein gemeinsames Zuhause gefunden! Sie wohnen jetzt bei einem jungen Paar mit Haus und Garten und verfügen über eine Katzenklappe, damit sie nach der Eingewöhnungszeit kommen und gehen können, wie es ihnen gefällt. Die ersten Tage waren sie sehr ängstlich und haben sich verkrochen, aber inzwischen sind sie schon prima aufgetaut und haben sich gut eingelebt. 

cc-723-Ovelia

Unser FIVerling Ovelia hat ein Endzuhause gefunden! Wir haben es kaum für möglich gehalten, dass sich wirklich jemand finden würde, der bereit ist, eine ältere Katzendame mit so vielen Handycaps aufzunehmen: FIV-positiv, vergrößertes Herz, Schilddrüsen-überfunktion - und das alles in einem geschätzten Alter von etwa 10 bis 15 Jahren... Aber Wunder gibt es immmer wieder: Eine Dame, die unsere Arbeit bereis seit mehreren Jahren sowohl durch Spenden als auch durch eine Patenschaft unterstützt, hat vor kurzem eines ihrer beiden alten Katzenmädchen verloren, und so fragte sie mich an, ob wir denn eine Katzenseniorin hätten, die ein Zuhause bräuchte. Ich berichtete ihr von Ovelia und davon, dass sie mit ihren vielen Handycaps sehr schwer zu vermitteln sei. Und was soll ich sagen: Die Dame verliebte sich bereits bei der Erzählung sofort in Ovelia, und nachdem ich ihr noch Fotos geschickt hatte, stand die Entscheidung zur Adoption fest. Dass Ovelia täglich 3 Tabletten erhalten und weiterhin regelmäßig der Tierärztin vorgestellt werden muss, da die Dosierung des Schilddrüsenmedikaments regelmäßiger Überprüfung bedarf, schreckte die Dame nicht im Mindesten ab! Es erfolgte noch ein Vorabbesuch im neuen Zuhause zur ausführlichen Beratung durch eine unserer Mitarbeiterinnen, und Ovelia wurde noch einmal zur Blutentnahme in die Praxis gebracht, um die derzeitige Carbimazol-Dosierung zu überprfüfen. Im Anschluss zog Ovelia dann direkt in ihr neues Zuhause, wo dieses Foto entstand. Der Umzug bereitete ihr keinerlei Probleme, sie kam sofort aus ihrer Box und sah sich um, als wäre es das Selbstverständlichste der Welt :-) Wir freuen uns sehr, dass sie sich gleich wohlzufühlen schien! Nun muss Ovelia sich nur noch mit der bereits vorhandenen ebenfalls 15-jährigen Katzendame verstehen, damit die beiden Mädel ihren Lebensabend gemeinsam verbringen dürfen. Also hoffen wir, dass die beiden sich sympathisch sind und Freundinnen werden! :-)

cc-701-Alina

Alina lebt jetzt bei einer Familie mit eigenem Haus und Garten und einer vorhandenen Katze. Es steht noch nicht fest, aber evtl. darf auch ihre Schwester Alessia noch hinterher ziehen. Da diese aber momentan durch die gerade erst stattgefundene urlaubsbedingte Umsetzen in eine andere Pflegestelle noch ziemlich durch den Wind ist, soll sie erst einmal etwas Zeit haben, wieder zu sich zu kommen. Je nachdem, wie sie sich in der nächsten Woche entwickeln wird, werden die neuen Halter von Alina entscheiden, ob sie es sich zutrauen, Alessia noch dazu zu nehmen.

cc-687-gracy2 cc-686-grio2

Unser "3-Beinchen" Gracy & ihr Bruder Grio haben ihr gemeinsames Zuhause bei einem jungen Lehrerehepaar gefunden. Die beiden Perser-Mixe, die mit ihrer Mama Greta und ihren Geschwistern Griana & Grappa in Grebenstein aufgelesen wurden, wo sie Anfang August 2012 in einem Holzschuppen geboren wurden, durften nun am letzten Apriltag endlich ihr eigenes Zuhause beziehen. Mama und Geschwister waren bereits vorher vermittelt, aber Gracy und Grio hatten es in Sachen Vermittlung nicht so leicht, da Gracy ein halber Vorderlauf fehlt. Alle fanden sie total süß, aber wollten doch lieber ein Tier ohne "Behinderung". Die Herzen des Lehrerehepaars hat Gracy aber sofort zum Schmelzen gebracht. Und Bruder Grio natürlich nicht minder! Wir freuen uns sehr für die beiden und hoffen, dass sie sich schnell einleben werden!

cc-690-spiro2

Nun haben wir für Spiro das passende Zuhause gefunden, und zwar ganz weit draußen, wo Hase und Fuchs sich sozusagen Gute Nacht sagen! Er wird super ruhig und fernab von jeglichem Verkehr wohnen, bei einem jungen Paar mit Haus und Garten. Der Katzensitter für Urlaubszeiten lebt gleich mit im Haus, nämlich die Mutter ;-) Wir hoffen, dass Spiro sich dort so richtig wohl fühlen wird, und freuen uns, dass er nach der Eingewöhnungszeit dann "Natur pur" um sich herum erleben darf! :-)

cc-706-kadira2

Kadira hat inzwischen ein Zuhause auf dem Land gefunden, bei einer jungen Familie und einem etwa gleichaltrigen Katzenmädchen. Das Haus, in welchem sie künftig lebt, steht quasi im Wald mit Blick auf die Fulda, so dass Kadira eine herrliche Freilauflage genießen darf, was uns sehr für sie freut!

cc-673-sarahcc-672-ben

Sarah & Ben, unsere beiden FeLV-positiven Schätze, haben nach rund 1,5 Jahren ihr Zuhause gefunden! Sie wohnen jetzt in einer super schönen und lichtdurchfluteten 90qm-Wohnung bei einem gut situierten jungen Mann, der bereit ist, alles dafür zu tun, dass sie trotz der Virusinfektion ein langes und gesundes Leben führen! Er hat sich hinreichend über das Virus sowie über den Umgang mit selbigem informiert und wird von der ehemaligen Pflegestelle auf eigenen Wunsch zunächst weiter beraten und betreut, bis sich alles eingespielt hat. Wir freuen uns sehr für Sarah & Ben, dass sie es so gut getroffen haben!

cc-700-alana

Alana, die wir mit ihren 5 wild geborenen Kindern Mitte Dezember 2012 auf einen Hilferuf einer Anwohnerin in der Altenbaunaer Straße aufgegriffen hatten, hat inzwischen ihr Zuhause gefunden! Sie wurde von einer Familie aus dem Landkreis adoptiert und wird künftig ein Haus mit Garten in sehr ruhiger Wohnlage bewohnen. Nach der angemessenen Eingewöhnungszeit darf sie dann die Gegend unsicher machen.

cc-619-fina

Fina, die gemeinsam mit ihren beiden Kindern in einer Studenten-WG zulief, hat sich im Laufe der Zeit einen so festen Platz im Herzen ihrer Pflegepersonen erobert, dass diese sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen können. Man hat sich daher entschlossen, sie fest zu übernehmen. Das freut uns sehr für Fina, zumal ihre beiden Kinder seinerzeit an die Eltern der Pflegepersonen vermittelt wurden. So bleibt quasi alles in der Familie, und Fina darf auch weiterhin ihr  angestammtes Revier unsicher machen.

cc-684-greta

Trotz der Tatsache, dass sie sih von Fremden in der Pflegestelle nicht ansehen ließ, hat Greta allein durch ihre Fotos und Videos zwei Menschen um den Finger gewickelt :-), Sie hat ein super schönes und besonders liebevolles Zuhause bei einem jungen Paar auf dem Land gefunden. Während der Eingewöhnung hat sie rund 120 qm zur Verfügung, anschließend führt eine Katzenleiter nach draußen in den Garten, von wo aus sie dann die Umgebung erkunden darf. Auf einem angrenzenden Grundstück leben die Eltern/Schwiegereltern des jungen Paares mit ihrem Kater. Dort darf Greta dann ebenfalls ein und aus gehen, sofern sie sich mit dem Kater anfreunden mag. Wir freuen uns sehr für Greta, dass so liebe Leute sich für sie entschieden haben!

cc-688-grianacc-685-grappa

Griana und Grappa haben wurden von einem jungen Paar adoptiert, das bisher noch keine Katzenfahrung hat, aber dafür mega offen für alle guten Ratschläge war, um auch wirklich alles richtig zu machen. Alle unsere Empfehlungen wurden sofort umgesetzt! Dies freut uns ganz besonders, denn so wissen wir, dass die beiden Zwerge alles bekommen werden, was sie brauchen, um glücklich und zufrieden zu sein.

cc-710-kayakaiko

Die Geschwister Kaya & Kaiko haben inzwischen gemeinsam ein tolles Zuhause bei einer ganz lieben Familie mit Katzenerfahrung gefunden, zu der seit Nov. 2012 auch ein super sozialer kleier Hund aus einer ungarischer Tötungsstation gehört. Ab dem Frühling dürfen Kaya und Kaiko dann in den Freilauf.

cc-689-farina2

Unsere Zaubermaus Farina hat ein super schönes Zuhause bei einer sehr katzenlieben Familie mit Eigenheim und wunderschönem Garten gefunden, den sie ab dem Frühling dann erkunden darf. Der Umzug ist ohne Probleme für Farina verlaufen, und am Tag danach hat sie bereits wie aus der Pflegestelle gewohnt ihre tägliche Spielsession eingefordert. :-)

cc-713-Leo2

Leo ist ein nachweislich ausgesetzter Kater, den wir in Absprache mit dem Veterinäramt aufgenommen haben. Er war seinen Besitzern lästig geworden und man entledigte sich seiner trotz Schnee und Kälte. Er brauchte jedoch nicht lange auf ein neues Zuhause zu warten. Er zog zunächst zu einem Katzenmädel in seinem Alter, aber das Mädel mochte keine neue Gesellschaft und ging wie eine Furie auf Leo los. Zum Glück bot sich aber sofort jemand aus der Familie an, Leo zu übernehmen, und so wohnt er nun in einem großen Haus am Feldrand. Über die bereits vorhandene Katzenklappe wird dann nach seiner Eingewöhnungszeit in den Freilauf gehen. 

cc-693-espina3

Espina, die als Fundkatze bei uns abgegeben wurde, hat ein neues Heim bei einer jungen Biologin in ländlicher Umgebung. Sie heißt nun Fina und lebt in einer großen Souterrainwohnung am Feld- bzw. Waldrand, wo sie ab dem Frühling dann direkt durchs Fenster in den Garten kann und den Mäusebestand im Feld "regulieren" darf.

cc-712-kamelita

Kamelita, die mit 6 anderen Katzen gemeinsam auf einem Kaufunger Grundstück aufgegriffen wurde, hat trotz ihrer noch vorhandenen Menschenscheu das Herz von zwei Katzenliebhabern erobert, die Gesellschaft für ein vorhandenes Katzenmädel suchten. Dessen Gefährtin war einer schweren Krankheit erlegen und sollte nicht allein bleiben. Das junge Paar bringt die nötige Geduld mit, Kamelita in ihrem ganz eienen Tempo Vertrauen aufbauen zu lassen. Und die vorhandene Katze ist eine ganz liebe, soziale und ebenfalls eher zurückhaltende Katze, so dass die beiden Mädels sich sicher gut verstehen werden. Wenn sie sich eingelebt und die entsprechende Bindung aufgebaut hat, darf sie im Frühjahr mit ihrer neuen Gefährten gemeinsam in den Freilauf.

cc-714-kitty

Kittys Besitzerin verstarb über Weihnachten und es gab keine Angehörigen. So wendete man sich an uns, als das verstörte und aus Angst agressive 7 Jahre alte Katzenmädchen allein in der Wohnungs saß und nicht wusste, wie ihm geschah. Es gelang uns, ein neues Zuhause für Kitty zu finden, wo man bereits Erfahrung mit einer ebneso verstörten Katze aus einem Sterbefall hatte und bereit war, sich Kitty anzunehmen, ungeachtet ihres momentanen Zustandes. So fingen wir Kitty in der Wohnung der verstorbenen alten Dame ein und sie zog in ihr neues Zuhause in Baunatal. Dort bringt man alle Geduld für ihren Gemütszustand, ihre Angst und ihre Abwehr auf und buhlt liebevoll um ihr Vertrauen. Die ersten Tage nahm Kitty keinerlei Nahrung auf, schließlich siegte wohl der Durst und sie naschte nachts an der bereit gestellten Katzenmilch. Nun hoffen wir, dass es Stück für Stück aufwärts geht und sie sich einlebt und mit den vorhandenen Katzen anfreundet.

cc-691-kira

Fundkatze Kira hatte Glück: Obwohl sie nicht mehr die Jüngste ist, fanden sich nach nur 1,5 Wochen in der Pflegestelle bereits Interessenten, die sich beim Kennenlernen auf den ersten Blick in sie verliebten. Die Interessentin hatte eigentlich nach einem Jungtier angefragt, aber im Beratungsgespräch stellte sich schnell heraus, dass ein solches eigentlich eher weniger in die Lebensumstände der Leute passte, zumal keinerlei Katzenerfahrung vorhanden war. Kira hingegen passte hervorragend, da sie absolut unproblematisch, lieb, mega verschmust und hervorragend als Anfängerkatze geeignet ist, zumal die Leute "etwas zum Kuscheln" suchten. Kira lebt nun bei einem Ehepaar, das in Welchselschicht tätig ist, so dass immer jemand daheim ist. Sie wohnen in einer 75-qm-EG-Wohnung, und im Frühjahr darf Kira dann in den Garten. Man wird ihr eine Katzenleiter nach draußen bauen.
Wir freuen uns ganz besonders für Kira, weil Tiere in ihrem Alter meist sehr lange in den Pflegestellen sitzen, da die meisten Interessen halt immer nur Jungtiere wollen und keine Seniorenkatzen! :-)

cc-682-keilich1cc-683-hope

Honey & Hope, die von einer wild lebenden Katzenmama auf einem Bahngelände in Hofgeismar geboren und von uns zur Sozialisierung aufgenommen wurden, haben sich zu mega lieben, verschmusten und zutraulichen Mädels entwickelt, die die Herzen ihrer neuen Dosenöffner im Sturm erobert haben. Wir haben für sie das absolut perfeke Zuhause gefunden: ein sehr schönes 1-Familien-Haus in einer Sackgasse eines ruhigen Wohnviertels, rundherum nur Gärten und ein großer gepflastetert Platz vor dem Haus für Beobachtungen. Dort werden sie im nächsten Frühjahr dann Freilauf erhalten - weit weg von irgendwelchen Gleisen oder Hauptstraßen, im Gegensatz zu ihrem Geburtsort! Wir freuen uns so sehr für die beiden Mädels!

cc-680-calitacamino2

Calita & Camino, die wir im Rahmen einer Kastrationsaktion in Calden-Obermeiser als nicht handzahme Welpen zur Sozialisierung aufgenommen hatten, haben sich zu absoluten Schmusern entwickelt und inzwischen ein schönes Zuhause bei einer Familie mit verständigen Kindern, Haus und Garten am Feldrand gefunden. In dieser Familie gibt es viele Hände zum Streicheln und viele Personen zum Spielen und Toben. Im Frühjahr dürfen die beiden dann den Garten und die Felder erkunden und das benachbarte (ebenfalls von uns vermittelte) Katzenpaar kennenlernen.

cc-695-moritz-zalia

Mama Luna und ihr auf der Straße geborener Sohn Ronny haben ein Zuhause bei einer Familie mit 3 Kindern, Haus und Garten gefunden. Die mittlere Tochter hat sich so sehr Katzen gewünscht und kümmert sich nun liebevoll um die beiden Tiere, die sich schon gut eingelebt haben. Im Frühjahr dürfen sie dann nach draußen.

cc-694-luna-ronny

Mama Luna und ihr auf der Straße geborener Sohn Ronny haben ein Zuhause bei einer Familie mit 3 Kindern, Haus und Garten gefunden. Die mittlere Tochter hat sich so sehr Katzen gewünscht und kümmert sich nun liebevoll um die beiden Tiere, die sich schon gut eingelebt haben. Im Frühjahr dürfen sie dann nach draußen.

cc-645-mini2cc-645-mini1

Mini, die leider zweimal aus der Vermittlung zurück kam hat nun hoffentlich ihr endgültiges Zuhause gefunden! Im letzten Zuhause blieb sie nur 14 Tage, da sie sich dort überhaupt nicht wohl fühlte und dies zeigte, indem sie kurzerhand komplett unsauber wurde. So holten wir sie zurück und vermittelten sie an einen im Rettungsdienst tätigen Junggesellen, der sich Gesellschaft für seinen sozialen Kater wünschte, wenn er selbst sich im 24-Stunden-Dienst befand. Fast wäre auch diese Vermittlung geplatzt, weil Mini sich zwar diesmal bei ihrem neuen Besitzer wohl fühlte, sich aber zunächst nicht mit dem vorhandenen Kater vertrug. Während wir bereits wiederum nach einem neuen Zuhause suchten, hat die Zeit für uns gearbeitet und die Katzen haben sich doch noch arrangiert. Mini geht inzwischen in den Freilauf und sitzt fast den ganzen Tag über im Garten in unmittelbarer Nähe des Hauses. Wir sind so froh, dass es doch noch geklappt hat!!!

cc-678-balou-bounty

Bounty heißt jetzt Paulchen und ist zu einem ebenfalls von uns vermittelten Katzenmädchen gezogen, nachdem dieses seinen Gefährten durch eine fehlerhafte Behandlung eines Tierarztes verloren hat. Wir hoffen, dass Paulchen Lillys Herz gewinnt und ihr den verlorenen Partner ersetzen kann. Sie teilen sich das Haus mit einer vierköpfigen Familie, und Paulchen wird ab dem nächsten Frühjahr dann gemeinsam mit Lilly in den Garten dürfen.

Auch Balou ist inzwischen in sein neues Zuhause gezogen, wo er mit einem Hund und noch einigen anderen Tieren gemeinsam in einem Haus mit Garten lebt. Er hat sich bereits gut eingelebt und wird dann ab dem Frühjahr mit den anderen gemeinsam den Garten erkunden.

cc-681-speedy2a

Speedy, die einem unserer Mitglieder zugelaufen war, ohne dass sich irgendwelche Hinweise auf einen Besitzer finden ließen, zog zu dem ebenfalls von uns vermittelten Kater Obi, der mit seinen Besitzern in einem Haus mit Garten in Lohfelden lebt. Obi freut sich über die neue Gesellschaft, und Speedy lebst sich bereits gut ein. Im Frühjahr darf sie dann mit Obi gemeinsam den Garten unsicher machen. Bis dahin hat die quirlige kleine Maus noch Zeit, eine Bindung zu ihrer neuen Familie aufzubauen.

cc-649-cara2

Cara hat ihr endgültiges Zuhause in ihrer Pflegestelle gefunden! Als sich nach langer Zeit endlich Interessenten fanden, die sie übernehmen wollten, wurde der Pflegestelle klar, dass Cara inzwischen ein so fester Bestandteil ihres Lebens geworden war, dass es ihr nicht mehr möglich war, sie abzugeben. So hat sie sich zur festen Übernahme entschlossen. ;-) 

cc-678-leona1

Die unkomplizierte und für Anfänger geeignete Leona hat ihr Zuhause bei einer alleinerziehenden Mutter und ihren beiden Söhnen gefunden, die mit ihr ersten Katzenerfahrungen sammeln. Sie wohnt nun in einer äßerst gemütlich eingerichteten Doppelhaushälfte mit kleinem Garten, und ab dem Frühjahr wird sie dort Freilauf erhalten. 

cc-678-4erwurf

Louna und Louis haben einen sehr schönen Platz in einem ländlichen Neubaugebiet gefunden! Sie teilen sich Haus und Garten nun mit einem alleinstehenden Herrn und einem älteren Kater, der so gut wie nie daheim ist und das Kuschelbedürfnis seines Halters etwas "aushungern" ließ ;-). Nun sind mit Louna und Louis zwei schmusewillige und spielfreudige Zwerge eingezogen, die ihn auf Trab halten. Im Frühjahr dürfen die beiden dann den Garten erkunden.

cc-664-bailey cc-665-coolio2

Bailey & Coolio, die insgesamt zum vierten Mal ihr Zuhause vrloren hatten, weil sich die Lebensumstände ihrer jeweiligen Besitzer geändert hatten bzw. weil sie im letzten Zuhause den männlichen Part vermissten, haben nun ein liebevolles Heim bei einem Ehepaar mit Haus und Garten gefunden. Die letzten Kater des Paares sind mit je 18 Jahren verstorben und hinterließen eine große Lücke, so dass man gern wieder zwei älteren Tigern eine Chance geben wollte. Glück für Bailey & Coolio, denn dieses Zuhause passt wie die Faust aufs Auge! Besser konnten sie es nicht treffen und wir sind sehr, sehr froh, dass die beiden nun wieder in unseren Einzugsbereich ziehen! Im Frühjahr dürfen sie dann mit in den Garten, was sicher eine Lebensbereicherung für sie darstellen wird, denn vor allem Bailey liebte den bisherigen Balkon sehr! 

cc-677-5erwurfcc-677-5erwurf2

Unser 5-er Wurf Schwärzlinge hat ein sehr schnell ein Zuhause gefunden. Ein Pärchen wurde von der Pflegestelle übernommen, ein Pärchen ging an eine junge Familie auf dem Land, deren Katze vor kurzem verstorben war und ein Mädel zog zu einem Ehepaar mit Haus und Garten. Alle werden ab dem Frühjahr Freilauf genießen.

cc-675-beegee2cc-675-speiky2

BeeGee & Speiky haben ihre Pflegestelle so sehr um den Finger gewickelt, dass man sich entschlossen hat, ihnen einen weiteren Umzug zu ersparen und sie fest zu übernehmen. Das freut uns für die zwei Katzen, die es sehr schwer hatten, sich im Alter umzugewöhnen, als ihr langjähriges Frauchen ins Pflegeheim musste und sie nicht mitnehmen konnte. Inzwischen sind sie im neuen Zuhause vollständig angekommen und fühlen sich sehr wohl. 

zu-052-hoffmann 

Winnetou lebt nun mit zwei anderen Katern gemeinsam bei einem Ehepaar mit Haus und Garten. Noch mischt er die anderen Jung ein wenig auf - er ist eben noch jung und stürmisch - aber seit er wie die beiden anderen wieder nach draußen darf, hat sich das schon ziemlich gelegt, weil man sich aus dem Weg gehen kann und Winnetou seine Energie draußen ausleben darf. Wir freuen uns für den süßen Schatz!

cc-648-beau

Beau heißt jetzt Mia. Sie hat nach über einem Jahr und einer Reihe unqalifizierter Anfragen endlich ihr absolutes Traumzuhause gefunden! Sie lebt nun in traumhaft ländlicher Idylle bei einem jungen Paar in einem 160-qm-großen Eigenheim. Sie war vom ersten Moment an sofort zuhause, als hätte sie nie woanders gelebt. Künftig wird sie dann in der herrlichen Umgebung, in der es so gut wie keine Autos gibt, wieder ihren Freilauf genießen können, wie schon zuvor in der Pflegestelle.

cc-674-katermann1

Unser Weihnachtswunder! Rechtzeitig vor den Festtagen haben wir für Tiger, einen FIV-positen Fundkater, ein Zuhause bei einem ebenfalls positiven und von uns vor 9 Jahren vermittelten Kater gefunden. Nun darf er sich dort erst einmal erholen (er wog nur noch 2,4 kg, als er gefunden wurde) und dann hoffen wir, dass er sich mit dem anderen Kater gut vertragen wird und somit dauerhaft dort bleiben darf.

cc-669-kalle

Für Kater Kalle, der von einem Hof in Hoppenstedt (Sachsen-Anhalt), stammt, wo er von einem Vereinsmitglied versorgt wurde, konnten wir nun ein perfektes Heim in einem kleinen Örtchen im Landkreis Kassel finden. Er residiert künftig in einem 2-Generationen-Haus am seitlichen Ortsrand und als Jagdrevier dienen ihm zig Wiesen und Pferdeweiden, die gleich hinter dem Haus beginnen...

cc-662-mohrchen bine

Mohrchen hat ihr neues Zuhause bei einer ehemaligen Klinikpatientin gefunden, die sie mit heim genommen hat.

cc-657-shiva1 

Shiva hat ihr neues Zuhause in Hann. Münden gefunden, wo sie nun das Leben ihrer neuen Besitzerin versüßen wird.

cc-658-schnurri

Schnurri wurde von einer Katzenfreundin adoptiert, die Gesellschaft für ihren Jungkater suchte, der gerade seinen Bruder verloren hat. Nach seiner Eingewöhnungszeit darf er dann mit seinem neuen Gefährten die Umgebung erkundigen.

cc-659-lina3cc-660-pamino2

Lina & Pamino haben gemeinsam ein Zuhause bei einer tierlieben Familie in einem ruhigen Wohngebiet gefunden, welches sie momentan vorsichtig als neues Reich erkunden. Die Umgebung eignet sich hervorragend für den geplanten Freigang und neue Abenteuer.

cc-636-lillycc-635-leon

Lilly & Leon haben zu unserer großen Freude ein Zuhause bei Mitgliedern unseres Vereins gefunden, so dass wir sie nun in guten Händen wissen. Der bisher dort lebende Kater (ebenfalls von uns vermittelt) ist leider kürzlich gestorben, und man wollte seinen Platz nun gern wieder einem anderen Tier in Not zur Verfügung stellen.

cc-651-tsuki2

Tsuki (zu Deutsch: Glück gehabt!) hat ein neues Heim bei einem alleinstehenden Mann gefunden, dessen Kinder regelmäßig zu Besuch kommen. Alle haben Tsuki ins Herz geschlossen, und wenn die Eingewöhnungszeit um ist, wird er die Gegend im Freigang erkunden.

cc-663-romeo

Romeo wurde von einer Familie adoptiert, bei der bereits eine von uns vermittelte Katze lebte, die nun Gesellschaft erhalten sollte. Wenn Romeo sich eingewöhnt hat, darf er dann mit ihr um die Häuser ziehen.

cc-644-maxicc-644-maxi meiky

Maxi und Meiky durften gemeinsam zu einem jungen Paar ziehen, nachdem dieses mit einer bereits vorhandenen Katze in ein neues Haus umgezogen sind, wo sehr viel Platz und Freiraum für die Katzen besteht. Es gibt auch einen Garten, den die Katzen später einmal nutzen können.

cc-629-kitty

Kitty, die bereits vermittelt war und leider wieder zurück gekommen ist, weil sie im neuen Zuhause so gern auf den Schrank gesprungen ist (!?) hat nun ein liebevolles Heim bei einem jungen Paar gefunden, wo sie auch gern auf den Schrank springen darf, wenn sie Lust dazu hat. Es ist eine große Wohnung (mit abgesichertem Balkon) in ruhiger Lage, so dass Kitty dann im Frühjahr in den Freilauf darf. Wir sind sehr froh, dass sie nun endlich ein Zuhause für sich allein hat!

cc-656-maya

Maya hat die Herzen ihrer Pflegefamilie gewonnen und damit auch ein neues Zuhause. Sie lebt nun mit einer weiteren Katzendame in einem Haus mit Garten in ländlicher Umgebung.

cc-656-meyer-welpen1

Minnie und Wilson haben als erste der insgesamt 5 Welpen ein neues Zuhause gefunden. Beide haben sich bei ihren neuen Menschen schon gut eingelebt und werden ab Frühjahr dann Freigang erhalten.

cc-652-blissiecc-653-jj

Blissie & J.J. haben ein neues Zuhause bei einem katzenerfahrenen Paar in einem ruhigen und kinderlosen Haushalt gefunden. Die letzte Katzendame dort ist vor kurzem im Alter von 19 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen, und man konnte sich nicht vorstellen, künftig ohne Katzen zu leben. Wir freuen uns, dass Blissie & J.J. es so passend getroffen haben!

cc-632-johnnycc-632-johnny2

Johnny, unser liebenswerter FeLV-positiver Kater, hat nun ein neues Zuhause bei einem ebenfalls positiven und sehr sozialen Artgenossen in einer 130qm-Wohnung mit begrüntem Katzenbalkon gefunden.

cc-646-cassini

Cassini wurde von einem Paar mit Haus und Garten aufgenommen. Dort lebt er nun mit einem etwa gleichaltrigen Katzenmädchen, mit welchem er sofort auf Anhieb sehr gut verstand. Im Frühjahr dürfen die beiden dann in den Freigang.

cc-642-eddy-elly-emely

Elly & Emily (jetzt Fini) durften gemeinsam zu einer tierlieben Familie ziehen, wo sie im nächsten Frühjahr Freigang erhalten und die Gegend erkunden können. Eddy wurde von seiner Pflegestelle adoptiert.

cc-643-kajando

Kajando, unser superlieber FIV-positiver Kater, konnte gemeinsam mit einem anderen positiven Kater ein neues Heim in einer riesigen Villa mit Freigehege finden. Wir freuen uns sehr für den Schatz, dass er nun endlich richtigen Familienanschluss hat und sich wieder frische Luft um die Nase wehen lassen darf!

cc-641-nalacc-641-nero

Nala & Nero haben durften gemeinsam in ihr neues Zuhause bei einer tierlieben

5-köpfigen Familie ziehen, wo sie später Freigang erhalten werden.

cc-641-nalaskinder

Nila & Nisha wurden an zwei verwandte Familien vermittelt, wo sie weiterhin Kontakt miteinander haben werden. Noél lebt jetzt mit einem Hund zusammen, mit dem er seit dem ersten Tag freundschaftlich den Schlafplatz teilt, und Nuri lebt mit einem gleichaltrigen Katzenmädel zusammen in traumhaft ländlicher Natur. Alle vier werden werden ab nächstem Frühjahr Freigang erhalten.

cc-640-noemi2

Noemi heißt jetzt Franzi und lebt mit zwei anderen von uns vermittelten Katzen in einer ruhigen Wohnsiedlung in Baunatal, wo sie bald in den Freigang gehen wird.

cc-639-rockycc-633-clochard2

Rocky & Clochard sind versuchsweise gemeinsam adoptiert worden. Wenn die beiden sich gut miteinander vertragen werden, dann haben sie ein Traumzuhause bei einer super tollen Familie mit einen wirklich großen Katzenherz und einem wunderschönen Haus in ruhiger Umgebung. Wir alle drücken ganz fest die Daumen, dass die beiden Jungs echte Freunde werden!!!

cc-638-zack

Zack ist inzwischen aufs Land zu einer Großfamilie in ein 3-Generationen- Haus gezogen, wo er bis zu seinem Freigang die Rehe hinter dem Haus im Garten beobachten kann. Was für eine Idylle! Besser hätte er es wohl nicht treffen können!

cc-598-gismo1cc-598-gismo2

Gismo hat einen Traumplatz in ländlicher Umgebung gefunden. Er teilt sich jetzt ein schönes Haus mit einer Kätzin im selben Alter, und da Gismo den Balkon der Pflegestelle schätzen gelernt hatte, wird momentan überlegt, ob den beiden bisherigen Stubentigern künftig auch Freigang gewährt wird.

cc-634-carlo

Kater Carlo hat ein super schönes und liebevolles Zuhause bei einer Familie mit Haus und Garten am Stadtrand gefunden. Er fühlt sich dort sichtlich wohl und wird "auf Händen getragen" ;-)

cc-637-hermine

Hermine hat sich ins Herz eines jungen Paares geschlichen und wohnt nun ländlich in sehr schöner Umgebung.

cc-566-balou3

Balou, unser FeLV-positives Katerchen, konnte nach 2 Jahren in der Pflegestelle endlich ein Zuhause finden! Er lebt jetzt bei einer jungen Familie mit Kind in einer großen Wohnung auf zwei Etagen mit abgesichertem Balkon. Wir freuen uns unsagbar für den süßen Schatz!

cc-630-cleo

Fundkatze Cleo hat ihre Pflegefamilie derart um den Finger gewickelt, dass diese sich nicht mehr von ihr trennen wollte. Das natürlich toll für Cleo, auch weil sie sich mit den vorhandenen Tieren so super versteht, als ob sie nie woanders gelebt hätte!

cc-608-paul2

Kater Paul hat sich inzwischen so gut in seiner Pflegestelle eingelebt, dass diese entschlossen hat, ihn selbst zu übernehmen. So lebt auch nun weiterhin mit unseren ehemaligen Schützlingen Anna und Friedel zusammen.

cc-514-jenin5

Jenin konnte ein Zuhause im Bekanntenkreis der ehemaligen Beistzer finden. Sie kannte ihre neuen Besitzer also schon aus dem alten Zuhause und wohnt jetzt wieder in einem Haus mit Garten in einem Vorort von Kassel.

cc-618-amaticc-615-panini

Amati & Panini konnten zusammen an ein liebes Ehepaar mit großem Haus und einem schönen, weitläufigen Garten in ruhiger Verkehrslage vermittelt werden. Hier können sie schon bald, nach der Eingewöhnungszeit, den langersehnten Freigang in die nahegelegenen Wiesen und Felder genießen...

cc-625-jerrycc-611-smoky

Die beiden Kater Jerry und Smoky haben ein gemeinsames Heim bei einem sehr netten jungen Paar in ruhiger Wohnlage gefunden, wo sie ab dem Frühjahr dann zusammen die Nachbarschaft erkunden dürfen. Wir freuen uns sehr, dass sie zusammenbleiben dürfen!

cc-561-sakura2

Sakura hat inzwischen in ihrer Pflegestelle eine homöopathische Therapie durchlaufen, die ihre gesundheitlichen Probleme deutlich gebessert hat und auch zu einer erheblichen psychischen Entspannung geführt hat. Daher hat die Pflegestelle entschieden, sie zu übernehmen, um ihr den erneuten Stress einer Umsetzung und Neueingewöhnung zu ersparen.

cc-628-emil

Kater Emil hat einen super Platz bei einer älteren Dame gefunden, wo er sich von der ersten Minute an wohl fühlte und zeigte, dass er auf keinen Fall wieder mit wollte, als sich die Überbringer verabschiedeten. ;-)

cc-623-sandy1

Auch Sandy, die ebenfalls wegen ihres Verhaltens abgegeben wurde, hat sich in ihrer Pflegestelle stets von der besten Seite gezeigt und die Pflegeperson derart um ihren Finger gewickelt, dass sie für immer bleiben darf.

cc-626-lillycc-626-lilly2

Unser Ataxi-Mädel Lilly, die aufgrund konsequenter Unsauberkeit bereits zum Einschläfern in einer Tierarztpraxis abgegeben wurde, hat sich in ihrer Pflegestelle so gut eingelebt und gezeigt, dass sie in der für sie richtigen Umgebung überhaupt gar nicht unsauber ist, dass die Pflegestelle entschieden hat, sie nie wieder her zu geben. Lilly ist so eine Zaubermaus, dass jeder sie einfach lieb haben muss!

cc-597-ranina2

Ranina ist zu einer Familie mit Haus und Garten gezogen, deren behinderte Tochter sich nichts sehnlicher wünschte als eine Katzenfreundin. Ab dem Frühjahr darf sie dann dort in den Freigang.

cc-622-thelmalouise

Thelma & Luise haben gemeinsam ein neues Zuhause bei einer ganz lieben Frau und ihrer Tochter gefunden. Sie leben jetzt in einer großen Wohnung mit Balkon, den sie aber natürlich erst nutzen dürfen, wenn er abgesichert ist.

cc-624-erna

Obwohl es Perserkatzen oft schwer mit der Vermittlung haben, gelang es Molli sehr schnell mit ihrem Foto gleich mehrere Interessenten auf einmal zu gewinnen. Nun lebt sie in Herleshausen bei einer Familie mit Haus und Garten, gemeinsam mit zwei großen Hunden. Man liebt sie heiß und innig, und sie hat sich superschnell dort eingelebt, als habe sie nie woanders gelebt. Wir freuen uns sehr über diesen tollen Platz für Molli!

cc-620-nunocc-621-lea

Nuno & Lea wurden von den Eltern ihrer beiden Finderinnen adoptiert, die sich so liebevoll um die Zähmung der Katzenkinder gekümmert haben. Nun ziehen die zwei nach Fuldatal und teilen sich ihr Heim künftig mit einer bereits vorhandenen Kätzin.

cc-617-mikesch

Nach Mara ist es nun auch Mikesch gelungen, das Herz einer Familie zu gewinnen, die Ihr Haus künftig gern mit einer Samtpfote teilen würden. Mikesch lebt also von jetzt an in Sandershausen und wird dort ab dem Frühjahr die Nachbarschaft unsicher machen dürfen.

cc-617-mikesch

Mara heißt jetzt Lucy und ist zu unserem in etwa gleichaltrigen und vor kurzem vermittelten Schützling Linus, der hier nicht vorgestellt wurde, gezogen.

cc-601-luis

Luis durfte zu einer sehr tierlieben Familie aufs Land ziehen (und zwar in ein paarundzwanzig Seelendorf), wo er zunächst ein ganzes Haus für sich allein hat und im Frühjahr dann die Landschaft erkunden darf. Man spielt auch noch mit dem Gedanken, ihm nach der Eingewöhnung einen Katerfreund hinzu zu gesellen.

cc-613-filippo-bayanocc-614-diego

Felippo (jetzt Nemo), Bayano und Diego hatten das große Glück gemeinsam in ihr neues Heim ziehen zu dürfen. Die neuen Dosenöffner brachten es nicht übers Herz, zwei auszuwählen und das dritte Brüderchen allein in der Pflegestelle zurück zu lassen, und so entschied man: Wo zwei Kater satt werden, wird auch der Dritte noch satt! ;-) Ab Frühjahr werden sie dann die ländliche Umgebung erkunden dürfen.

cc-610-lina2

Lina heißt jetzt Luna und wohnt nun in Hess. Lichtenau bei einer ganze lieben Frau, die ihr Haus gern wieder mit einer Katzen teilen wollte. Im Frühjahr darf Luna dann einen rund 1200 qm großen Garten ihr eigen nennen.

cc-595-zorro

Zorro heißt jetzt Orpheus und hat seine Pflegefamilie und seine Mitkatze Kiara so sehr um den kleinen Finger gewickelt, dass man sich entschlossen hat, ihn nicht mehr herzugeben. Er lebt in einem schönen Haus im Wald und genießt die Natur um sich herum. ;-)

cc-609-baerchen-tapsi

Bärchen & Tapsi haben das Herz eines jungen Paares erobert, welches gerade einem älteren Katzenpaar eine Chance geben wollte, ein liebevolles Heim zu finden.

cc-606-rohin

Rodin hat das Herz eines netten Paares erobert, welches ihn gerade wegen seiner Scheu und seiner Angst aufgenommen hat. Er lebt nun in einem schönen Haus mit Garten in super ruhiger Wohnlage - ein Paradies für ihn! Wir freuen uns sehr für Rodin!

cc-600-pletscher1cc-600-pletscher3

cc-600-pletscher2cc-600-pletscher4

cc-607-sophie

Sophie und ihre vier Kinder haben alle ein Zuhause in liebevollem Familienanschluss finden! Zwei der Kinder durften zusammen bleiben. Alle werden nach ihrer Eingewöhnungszeit Freigang erhalten.

cc-591-stromchen

Stromchen hat ein super Zuhause auf dem Land bekommen, ähnlich wie sie bisher gelebt hat, nur eben in liebevollem Familienanschluss.

cc-594-janosh

Kater Janosh wurde von einer lieben Familie aus Espenau adoptiert, deren Kater (ebenfalls durch uns vermittelt) leider überfahren wurde. Nun hoffen wir, dass er sich hier, ohne Artgenossen, wohler fühlen wird, als im letzten Zuhause.

cc-585-kasper-dicky

Dickie und sein Bruder Kasper dürfen zu ihrem ehemaligen Mitbesitzer ziehen (das Paar hatte sich vor einiger Zeit getrennt), der in Kürze in eine Wohnung ziehen wird, wo Freigang möglich ist. Das bedeutet, die beiden bekommen dann die ersehnte Möglichkeit, ihre Energien auszuleben.

cc-587-kiara

Kiara hat einen super schönen Platz in einem Haus in grüner Waldlage, fern ab vom Straßenverkehr, gefunden. Wenn sie sich bei der netten Familie eingelebt hat, dann darf sie die herrliche Umgebung erforschen.

cc-593-jolandhar

Jolandhar hat mit ihrem Foto soviel Charme versprüht, dass eine Familie aus Frankfurt sich in sie verliebt hat, die eine entsprechend selbstbewusste Gesellschafterin für ihren Kater suchte. Da wir ein Mitglied in Frankfurt haben, welches die Vorkontrolle übernommen hat, stand der Auswärtsvermittlung nichts im Wege.

cc-596-nico

Nico, der von seiner Pflegemama liebevoll großgezogen wurde, nachdem er von Kindern in einer Plastiktüte gefunden wurde, hat sich so sehr in ihr Herz gemogelt, dass sie sich entschlossen hat, ihn nicht mehr herzugeben.

cc-569-Leocc-570-nicky

Leonardo & Nikita haben nach langer Suche endlich ein neues Zuhause gefunden, und zwar bei einer sehr tierlieben Familie, die die beiden total ins Herz geschlossen hat. Sie leben nun dort wieder in Ruhe, ohne kleine Kinder, und haben die volle Aufmerksamkeit der Besitzerin. Wie sie es bisher auch gewohnt waren, wurde im neuen Zuhause der Balkon für sie abgesichert, damit sie wieder frische Luft genießen können.

cc-592-cuddly

Cuddly hat sein Zuhause bei einer ganz lieben und uns gut bekannten Familie gefunden, deren Katze (seinerzeit ebenfalls von uns vermittelt) gerade gestorben ist. Wir freuen uns sehr für den Schmuser, dass er nun ein eigenes Heim hat, was er nicht mehr mit anderen Tieren teilen muss.

cc-586-finney

Finney wurde von einer jungen Familie adoptiert, die sich ganz rührend und liebevoll um den kleinen noch ängstlichen Racker kümmert. Wenn er sich eingewöhnt hat, darf er in den Freigang.

cc-583-pablo

Der Anblick seines Fotos auf unserer Vermittlungsseite hat Pablos neuer Familie schon ausgereicht, um zu wissen, dass er zu ihnen gehört. Es war Liebe auf den ersten Blick, und ohne ihn vorher in der Pflegestelle zu besichtigen, entschieden sie sich zur Aufnahme. Pablo sah das wohl genauso, denn er war vom ersten Moment an, als ihn unsere Mitarbeiterin aus der Box ließ, war er sofort zuhause! Er hat sich super eingewöhnt darf in ein paar Wochen den Garten erkunden.

cc-581-jakob

Jakob , unser Fundkater, der mit Sam in einer Pflegestelle saß, konnte nur wenige Tage nach Sams Auszug ebenfalls in sein neues Zuhause ziehen. Wir freuen uns sehr, dass eine ganz liebe Katzenfreundin ihr Herz für diesen Schatz entdeckt hat und sich nun riesig freut, dass er künftig ihr Leben teilt. Jakob wird sich unter dieser liebevollen Fürsorge sicher schnell einleben und darf sich dann auch bald wieder an schönen Spaziergängen in verkehrsruhiger Lage erfreuen.

cc-580-sam

Sam hat ein Zuhause bei einer Familie in ländlicher Umgebung gefunden, wo er nach einer Eingewöhnungszeit wieder nach draußen darf, um die Gegend unsicher zu machen. Die Tochter der Familie freut sich riesig über ihren neuen Freund und Spielgefährten.

cc-576-antonia

Antonia hat ihr endgültiges Zuhause außerhalb von Kassel gefunden, wo sie rund herum verwöhnt wird. Sie lebt nun mit einem bereits vorhandenen Kater in eimem Traumzuhause!

cc-584-paul

Paul , den wir von der Straße aufgelesen hatten, wurde von einem jungen Paar aus Göttingen adoptiert, die sich auf Anhieb in ihn verliebten. Sie hatten ihn morgens im Internet gesehen und abends, nach erfolgter Vorkontrolle, zog Paul bereits ein und eroberte sein neuen Reich.

cc-582-jelena

Jelena hat den Glückstreffer gelandet. Sie wurde von einer sehr netten Dame mit Haus und Garten adoptiert, die ihr Büro im eigenen Haus hat und den ganzen Tag über für Jelena präsent sein kann! Das freut uns wirklich sehr!

cc-534-pila3

Pila war nun schon so lange in ihrer Pflegestelle und hat sich dort so gut und fest eingelebt, dass die Pflegeperson sich nicht mehr vorstellen konnte, sich noch einmal von ihr zu trennen und sie jetzt selbst übernommen hat.

cc-577-puenktchen

Pünktchen hat ihren Bedürfnissen gemäß einen Einzelplatz bei einem älteren Ehepaar in ländlicher Umgebung gefunden, wo sie nach der Eingewöhnung dann endlich wieder Freigang genießen darf, so wie früher einmal.

cc-556-josha

Kater Josha, der in einem Schrebergarten aufgelesen und leider positiv auf das FIV-Virus getestet wurde, konnte nach längerer Wartezeit zu einem jungen Ehepaar vermittelt werden, das bereits zwei ebenfalls FIV-infizierten Katern aus dem Tierschutz ein liebevolles und fürsorgliches Zuhause bietet. Die ersten Wochen der Eingewöhnung waren nicht leicht, denn Josha forderte alle Aufmerksamkeit seiner Adoptiveltern für sich. Inzwischen ist er nicht mehr so aufdringlich und akzeptiert die Artgenossen mehr und mehr, spielt und rauft auch mit ihnen.

cc-452-sorbas2

Der eher ruhige, zärtliche und soziale Fundkater Sorbas hat nach fast 2 Jahren in der Pflegestelle nun sein endgültiges Zuhause bei einer schon vor längerer Zeit ebenfalls von CAT-CARE vermittelten Katzendame gefunden. Ab dem nächsten Frühjahr darf er endlich den vermissten Freilauf in ruhiger Umgebung genießen, der ihm bei der Pflegeperson nicht gewährt werden konnte.

cc-572-maxcc-560-moritz

Unser Notfallpaar Max & Moritz haben das Herz eines Paares gewonnen, welches gern wieder Katzengesellschaft im Haus haben wollte. Nun dürfen die beiden ein Reihenhaus bewohnen und nach ihrer Eingewöhnungszeit die Nachbarskatzen kennenlernen. Wir freuen uns sehr!

cc-575-amadeus

Amadeus wurde von einem berenteten Paar adoptiert, welches in einer über 100 qm großen Wohnung lebt, rund um die Uhr Zeit für ihn hat und ihm alle Aufmerksamkeit zukommen lassen wird, die er braucht.

cc-536-paijas-2

Paijas heißt nun Florian und lebt jetzt bei einer Großfamilie auf dem Land in herrlich idyllischer Natur.

cc-453-anna3cc-454-friedel5

Wir sind überglücklich, dass unsere Dauerpfleglinge Anna & Friedel endlich Menschen gefunden haben, die ein Herz für sie hatten, obwohl Friedel eine angeschlagene Bauchspeicheldrüse hat. Gerade deshalb hat sich das junge Paar entschieden, ihm und Anna eine Chance zu geben und alles dafür zu tun, dass sie ein schönes Leben haben werden. Besser hätten es die beiden nicht treffen können, dessen sind wir uns ganz sicher!! Vielen herzlichen Dank an die Adoptiveltern!!!

cc-571-moritzcc-571-moritz2

Der 12-jähriger Moritz, der leider 3 x wegen veränderter Lebensumstände der Halter sein Zuhause verlor, wird nun hoffentlich für den Rest seines Lebens nicht mehr umziehen müssen. Eine berentete Dame mit viel Tagesfreizeit, die zu zwei Senioren-Katzen noch ein drittes älteres Tier aufnehmen wollte, schloss den Oberschmuser ganz schnell in ihr Herz. Bis er in den Freigang darf, genießt der anhängliche Kater die intensive liebevolle Zuwendung sowie tägl. Mehrfache Spaziergänge an der Leine im Garten. Lieben Dank an Frau W.!

cc-567-romina

Als letzte aus ihrem Wurf hat nun auch Romina ein Zuhause gefunden. Sie lebt nun bei einer Familie (zwei Generationen) auf dem Lande und wird nach ihrer Eingewöhnungszeit dort Freigang genießen. Sie hat sich besonders an die Tochter der Familie angebunden.

cc-557-tiger

Tiger hat seine Pflegefamilie derart um den Finger gewickelt, dass sie sich nicht mehr von ihm trennen möchte. ;-)

cc-553-gismo

Gismo wurde von einer Familie mit größeren Kindern adoptiert und wohnt nun in einem schönen Haus mit Garten. Er ist noch etwas zurückhaltend, gewöhnt sich aber allmählich an die neue Umgebung und die neuen Menschen.

cc-559-litla

Litla heißt jetzt Trixi und wohnt nun auf dem Land. Sie hat sich sehr schnell eingewöhnt, war gleich wie daheim... ;-)

cc-554-oskar

Oskar hat ein sehr schönes und verkehrsruhig gelegenes Zuhause mit großem Garten und zwei Teichen, in denen er sogar Fische fangen darf, bekommen. Seine neuen Menschen, Vater und Sohn, sind schon ganz vernarrt in den lieben Kater.

cc-552-taracc-551-timo

Tara und Timo haben ein neues Zuhause bei einer Familie mit einem 7-jhährigen Kind gefunden, wo sie erst eine Woche nur auf den Schränken saßen, dann aber völlig aufgetaut sind. Timo folgt seiner neuen Dosine wie ein Hund auf Schritt und Tritt.

cc-535-piu-2

Unser Traumkater Piu hat ein Zuhause bei einem Katerchen in seinem Alter gefunden, wo er sich bereis super eingelebt hat. Sein neuer Kumpel heißt Oskar, und die beiden verstehen sich prächtig! Die ganze Familie ist super glücklich über die gelungene Zusammenführung! Piu darf nach der Eingewöhnung mit Oskar gemeinsam endlich wieder draußen auf Abenteuersuche gehen.

cc-555-riona

Riona hat sehr schnell ein neues Heim bei einer Familie gefunden, die vor geraumer Zeit ihren geliebten Kater verloren hat. Bevor sie den Garten erkunden darf, bringt sie während der Eingewöhnungszeit erst einmal Leben in das Haus der Familie.

cc-527-emma

Die schüchterne Emma wurde zu einer Familie mit Kindern in einer ruhigen Wohngegend (Haus mit Garten) vermittelt, wo sie sich bereits gut eingelebt hat.

cc-533-pedro

Pedro hat ein Zuhause bei einer Familie mit Kindern in einem Reihenhaus gefunden, wo bereits eine Katze lebt, die Gesellschaft suchte. Nach der Eingewöhnung können die beiden dann gemeinsam die umliegenden Gärten erkunden.

cc-507-leonie2

Leonie hat einen wunderschönen Platz in ländlicher Umgebung gefunden, direkt am Wald, in einem wunderschönen Holzhaus zusammen mit unserem Kater Casimo (der jetzt Merlin heißt). Die Umgebung könnte schöner nicht sein, und das Haus ist total auf Katzen eingestellt: In jeder Türe sind unten Katzentüren eingeschreinert und überall gibt es Kletter- und Kuschelplätze.

cc-546-reiter1cc-548-reiter3

Tiger & Paulchen wurden von einem sehr netten jungen Paar adoptiert. Sie wohnen jetzt in einem schönen Haus am Rande von Vellmar und werden dort nach Eingewöhnung die umliegenden Felder und Wiesen erkunden dürfen.

cc-537-mia

Unser scheues Katzenmädchen Mia hat eine liebe Familie mit Haus und Garten gefunden, die die Herausforderung angenommen haben, mit viel Geduld ihr Vertrauen zu gewinnen. Wir freuen uns sehr über diese Bereitschaft und sagen im Namen von Mia DANKE!

cc-541-tiziano

Tiziano hat seine Pflegefamilie so sehr um den Finger gewickelt, dass man sich nicht mehr von ihm trennen möchte. Auch hat er unter den eigenen Katzen der Familie einen Kumpel gefunden, und so ist es prima, dass die beiden Freunde sich nicht mehr trennen müssen.

cc-531-salem

Salem durfte zu einer netten Familie in ländliche Umgebung ziehen. Er wohnt jetzt sozusagen am Waldrand und darf nach ausreichender Eingewöhnungszeit die Freuden des Freigangs genießen.

cc-490-amy-issy

Issy & Amy, die letzten von 5 Geschwistern, haben nun auch ihr endgültiges Heim gefunden: Die Pflegefamilie hat sich so sehr an sie gewöhnt, dass sie sich zu einer Übernahme entschlossen hat. Die beiden dürfen also mit ihrer Mutter gemeinsam für immer dort bleiben.

cc-463-pueppi

Püppi hat endlich ihr Zuhause gefunden, und zwar in Hann. Münden. Sie war vom ersten Moment an daheim, hat neugierig ihre Umgebung erkundet, was gefuttert und sich auch gleich kraulen lassen. Sie heißt nun Nikita.

cc-522-ayla

Ayla wurde von einer alleinstehenden Dame in ländlicher Umgebung adoptiert. Leider ist sie noch sehr schreckhaft im neuen Heim und verkriecht sich immer sofort, wenn jemand zu Besuch kommt. Aber wir hoffen, dass sie bald völlig auftaut und sich so richtig wohl fühlt.

cc-540-daisy

Daisy ist zu einer lieber Familie auf dem Land gezogen, wo sie ein großes Haus mit kleinem Garten regieren darf.

cc-542-meiky

Meiky wurde zu einer sehr netten Familie vermittelt. Er hat dort ein großes Haus zur Verfügung und ab dem Frühjahr einen Garten mit großem Feld dahinter. Dort kann er dann unbeschwerten Freigang genießen. Da er in eine Familie mit vielen Familienmitgliedern gekommen ist, hat Meiky immer jemanden, mit dem er Kuscheln und Schmusen kann.